Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Verkehrsunfall mit Verletzten

B 62 Schwerer Verkehrsunfall mit Verletzten

Zwei Personen wurden am Montagabend bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 in Höhe von Anzefahr verletzt.

Voriger Artikel
In Kirchhain kommt es zum Zweikampf
Nächster Artikel
CDU präsentiert acht neue Bewerber

Zu einem, schweren Verkehrsunfall kam es am Montagabend auf der B 62 bei Anzefahr.

Quelle: Thorsten Richter

Anzefahr. Der Unfall passierte gegen 18.30 Uhr. Kurz nach 18 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass auf der Strecke Richtung Marburg ein unbeleuchtetes Fahrzeug stehe.
Der Opel Corsa mit einer 19-jährigen Frau aus Homberg/Ohm am Steuer hatte technische Probleme, womöglich eine defekte Lichtmaschine.

Der Wagen blieb liegen, weder Licht noch Warnblinkanlage funktionierten. Als die Streife eintraf, lag das Auto bereits an einer Böschung. Ein Lkw war inzwischen bei dichtem Nebel auf den Corsa gefahren. Dessen Fahrer hatte den Pkw zwar noch gesehen, konnte sein 7,5 Tonnen schweres Gefährt aber nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

Feuerwehrleute mussten die 19-Jährige aus ihrem Auto befreien. Sie war ansprechbar, wurde genauso wie der leicht verletzte Lkw-Fahrer ins Klinikum gebracht.
Während der Bergungs- und Säuberungsarbeiten war die Strecke gesperrt. Ab 20.30 Uhr konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr