Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall auf der B454

Zwei Schwerverletzte Schwerer Unfall auf der B454

Schwerer Unfall auf der B454 bei Stadtallendorf. Straße gesperrt. Zwei Personen schwer verletzt.

Voriger Artikel
Familienvater kommt mit Verwarnung davon
Nächster Artikel
19-Jähriger beschimpft seine Ex als Hure und schlägt sie

Schwerer Unfall auf der B454.

Quelle: Nadine Weigel

Stadtallendorf. Am frühen Sonntagabend kam es auf der Bundesstraße 454 am Ortseingang von Stadtallendorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Die Straße war zwischen Stadtallendorf und Neustadt um 17 Uhr noch gesperrt.





                   

 

Zwei junge Stadtallendorfer waren mit ihrem Sportwagen aus Richtung Neustadt unterwegs. Nach der Ampel und der Abfahrt in Richtung "Altes Dorf" überholten sie einen anderen Verkehrsteilnehmer, kamen nach rechts von der Straße ab, krachten in die Böschung und landeten mit ihrem Cabriolet auf dem Dach.

Die Polizei geht davon aus, dass die jungen Männer eine höhere Geschwindigkeit als die an dieser Stelle erlaubten 60 Stundenkilometer auf dem Tacho hatten. Die Stadtallendorfer Feuerwehr rückte mit rund 25 Einsatzkräften an, um die beiden Insassen des völlig zerstörten Sportwagens zu befreien. Die Männer wurden, nachdem sie von den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten aus dem Autowrack herausgeschnitten worden waren, mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus in Marburg eingeliefert.

Die B454 war laut Polizei in Stadtallendorf bis 18.30 Uhr gesperrt.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr