Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall auf der B 62

Kollision auf Bundesstraße Schwerer Unfall auf der B 62

31 Jahre alter Autofahrer nahm auf der Bundesstraße 62 einem Zweiradfahrer die Vorfahrt.

Voriger Artikel
Gewonnene Zeit fließt in die Förderung
Nächster Artikel
Bundesstraße 454 nimmt Gestalt an

Helfer schieben das Auto von der Straße, mit dem ein Kirchhainer einem Stadtallendorfer auf der Bundesstraße 62 die Vorfahrt genommen hatte.

Quelle: Florian Lerchbacher

Kirchhain. Rund 45 Minuten lang war die Bundesstraße 62 zwischen Niederklein und Kirchhain gestern nach einem schweren Verkehrsunfall gesperrt.

Kirchhain / Niederklein. „Viele Menschen standen an der Unfallstelle und wussten nicht, was sie machen sollten“, berichtete Manuela Ristic der Polizei. Grund für die Hilflosigkeit seien die schweren Verletzungen eines 62-jährigen Zweiradfahrers gewesen, die er bei einem Verkehrsunfall erlitten hatte. Entsprechend ergriff die Krankenschwester die Initiative, leistete Erste Hilfe – für sie nach eigenen Angaben eine Selbstverständlichkeit – und engagierte sich auch nach dem Eintreffen von Polizei und Rettungsdienst noch am Unfallort.

Ein 31 Jahre alter Mann aus Kirchhain hatte, als er von einem Waldweg auf die Bundesstraße auffahren wollte, einem Zweiradfahrer die Vorfahrt genommen, der aus Richtung Kirchhain nach Niederklein unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Der 62 Jahre alte Stadtallendorfer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Bundesstraße war etwa eine Dreiviertelstunde lang voll gesperrt.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr