Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schweinsberg I sichert sich den Stadtpokal

Jugendfeuerwehr Schweinsberg I sichert sich den Stadtpokal

Bei strahlendem Sonnenschein kämpften sechs Jugendfeuerwehren in Schweinsberg um den Stadtallendorfer Stadtpokal.

Voriger Artikel
Nabu zieht eine Klage zurück
Nächster Artikel
Rückzug aus Protest

Eingerahmt von Offiziellen präsentiert das Siegerteam Schweinsberg I seinen Pokal.Privatfoto

Schweinsberg. Neben dem feuerwehrtechnischen Wissen, das die Jugendlichen bereits für ihre spätere Mitarbeit in den Einsatzabteilungen erlernen, kommt bei der Jugendarbeit natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. So mussten die Mannschaften nicht nur ihr Können bei einer Übung mit simulierter Brandbekämpfung unter Beweis stellen, sondern auch ihren Einfallsreichtum und ihr Geschick bei einer Gaudi-Übung.

Vor dem eigentlichen Wettkampf legten elf Mitglieder der Jugendfeuerwehren zudem einen zusätzlichen Leistungsnachweis ab: Bei den Übungen zum Erwerb der zweiten Stufe der Jugendflamme bewiesen sie, dass sie bereits viele Handgriffe ihrer Kollegen aus der Einsatzabteilung beherrschen.

Im Kampf um den Stadtpokal setzte sich die erste Mannschaft der Gastgeber durch. Die Siegerehrung übernahmen Erster Stadtrat Otmar Bonacker, Stadtbrandinspektor Ulrich Weber und Heike Paul von der Kreisjugendfeuerwehr. Während der Siegerehrung überreichten Bonacker und Weber zudem die Ehrenamtsprämie des Landes Hessen für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst an Toni Bidiowka, Uwe Segendorf und Jonny Bipp - drei langjährige Mitglieder der Stadtallendorfer Feuerwehren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr