Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schützen werkeln am Gelände

JHV Schützen werkeln am Gelände

Bis April wollen die Vereinsmitglieder den Innenausbau des Momberger Schützenhauses fertigstellen - dann stehen schließlich Feiern auf dem Programm.

Voriger Artikel
„Das Ganze in schön“
Nächster Artikel
Stadt wittert weitere Fördermittel

Edwin Lotter (links) ehrte langjährige Mitglieder des Schützenvereins.Privatfoto

Momberg. Der Schützenverein „Viktoria“ Momberg feiert in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen. Spezielle Feierlichkeiten sind nicht geplant. Sie sollen stattdessen in das Königsschießen an Pfingsten eingebunden werden, wie Vorsitzender Edwin Lotter berichtete. Zuvor hatte er Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt und auf ein Jahr zurückgeblickt, in dem im Verein wieder so einiges passierte: Die erste Luftgewehr-Mannschaft ist in die Gauklasse aufgestiegen, zudem fuhren die Momberger zahlreiche Meistertitel auf Kreis-, Gau- und Landesebene ein. Fabian Lotter, Anja Frimmersdorf und Thomas Wieber nahmen sogar an den Deutschen Meisterschaften teil.

Edwin Lotter freute sich aber auch über die Jugendarbeit des Vereins. Er hob die Erfolge von Julius Tänzer hervor, der auf Kreis-, Gau- und Landesebene sehr gut abschnitt und bereits fester Bestandteil der ersten Gewehr-Mannschaft ist.

Ein Schwerpunkt des Jahres 2016 war die Fortsetzung der Arbeiten, die über das Sonderinvestitionsprogramm Sportland Hessen gefördert werden. Nach der Erneuerung der Schießstände im Jahr 2015 beseitigten die Momberger 2016 die Feuchtigkeitsschäden am Schützenhaus. Dazu legten sie die Außenwände frei und verpassten ihnen eine neue Abdichtung gegen eindringendes Wasser. Infolgedessen bauten sie den Estrich in Teilen des Gebäudes aus. Momentan werden der Fußboden neu aufgebaut und die Wand- und Deckenverkleidung erneuert. Gleichzeitig wurde die Küche vergrößert. Lotter lobte die Mitglieder für ihren Einsatz, rief aber auch dazu auf, sich mehr an den laufenden Arbeitseinsätzen zu beteiligen.

Bogenwart Thomas Wieber betonte, dass sich das Bogenschießen bei den Jugendlichen weiterhin wachsender Beliebtheit erfreue. Auch die Bogenschützen fuhren zahlreiche ­Titel auf Kreis-, Gau- und Landesebene ein.

Ehrungen

40 Jahre Mitgliedschaft: Dieter Mayer.

25 Jahre: Michael Geisel, Mark Huber, Frank Merle, Mario Merle, Andreas Pfeiffer, Daniel Sack und Stephan Sack.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr