Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schützen blicken stolz zurück

40 Jahre Schützen blicken stolz zurück

Zum Abschluss der Mardorfer Schießwoche nahmen zahlreiche Mitglieder des seit 1976 bestehenden Schützen-vereins Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaft entgegen.

Voriger Artikel
Begegnungsfest bringt den Dialog in Gang
Nächster Artikel
Das Publikum ist völlig hingerissen

Vorsitzender Michael Schick (Dritter von rechts) und Stellvertreter Georg Schick (rechts) ehrten die langjährigen Mitglieder.Foto: Heinz-Dieter Henkel

Mardorf. Alljährlich veranstaltet der Mardorfer Schützenverein für die Vereine des Dorfs eine Schießwoche. Sie endete wieder mit einem Dämmerschoppen, bei der Vereinsgründer und weitere Jubilare mit Nadel, Urkunde und Präsent ausgezeichnet wurden.

Der Blick auf das schmucke Schützenhaus verdeutlicht: Die Vereinsgründer und ihre Mitstreiter können stolz auf das sein, was sie in der vergleichsweise kurzen Zeit alles erreicht haben. Nach der Gründung des Vereins am 5. September 1976 wurden die Schützen sofort aktiv. Zunächst fanden ihre Veranstaltungen im Saal Raab statt. Im Jahr 1978 erwarben die Vereinsmitglieder das ehemalige Gefrierhaus, um es als Schützenhaus zu nutzen. Doch auch dieses Gebäude war nur ­eine unzureichende Zwischenlösung.

Im Jahr 1985 war es dann so weit: Alle Voraussetzungen zum Bau einer neuen Schießanlage auf dem Gelände der Sandkaute waren erfüllt. Nach dreieinhalb Jahren Bauzeit und viel Eigenleistung stand im Juni 1989 dann die Einweihung des Schützenhauses an. Bereits 1991 kam es zur Erweiterung der Anlage. Seit der Modernisierung der Luftdruckanlage im Jahr 2012 ist die Einrichtung auf dem neuesten Stand.

Neueste Abteilung ist das Bogenschießen

Die Anlage verfügt über acht Kleinkaliberstände, zehn Ständen für die Kleinkaliber-Sportpistole und zehn Luftdruckschießstände. Wegen dieser hervorragenden Ausstattung wurden bereits zahlreiche Kreis- und Gaumeisterschaften nach Mardorf vergeben.

Auch die sportlichen Erfolge ließen nicht auf sich warten und reichen bis hin zu Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften. Inzwischen sind von den 140 Mitgliedern im Alter von einem bis 82 Jahren rund 30 Schützen in 5 Mannschaften aktiv. Neueste Abteilung ist das erst im Aufbau befindliche Bogenschießen. Damit soll der Nachwuchs angesprochen werden - was bisher mit gutem Erfolg gelingt.

Am alljährlichen Vereinsschießen nahmen 5 Jugendmannschaften, 15 Frauen- und 32 Männermannschaften teil. Insgesamt nutzten 199 Schützen das Breitensportangebot der Mardorfer Schützen.

Ehrungen

Gründungsmitglieder und 40 Jahre im Deutschen Schützenbund sind: Josef Becker, Gerhard Dörr, Heinrich Dörr, Peter Fischer, Theo Ivo, Ewald Mann, Ewald Schick und Heinrich Schick.

40 Jahre Mitglied im Deutschen Schützenbund: Heinrich Benner, Josef Benner, Michael Bieker, Josef Fischer, Ludwig Schick und Andreas Schick.

25 Jahre Mitglied im Schützenbund: Marco Gundrum und Manfred Schick.

von Heinz-Dieter Henkel

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr