Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Scheunendach in Bracht eingestürzt

Schnee Scheunendach in Bracht eingestürzt

Wegen der hohen Schneelast und des Tauwetters stürzte am Donnerstagabend das Dach einer alten Scheune im Rauschenberger Stadtteil Bracht ein.

Voriger Artikel
Sita ersetzt Mittelstädt bei der Abfuhr des Gelben Sacks
Nächster Artikel
Hochwasser macht neuen Wohra-Deich mürbe

Die Feuerwehr Rauschenberg war am Donnerstagabend in Bracht im Einsatz.

Quelle: Michael Hoffsteter

Bracht . Das Dach einer mehr als 100 Jahre alten Scheune im Rauschenberger Stadttteil Bracht ist am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr eingestürzt. Schuld war die hohe Schneelast. Zum Zeitpunkt des Einsturzes war das Gebäude weitgehend leer. Menschen wurden nicht verletzt. Rauschenberger Feuerwehrleute sicherten das Gebäude und entfernten weiteren Schnee von einem beschädigten Vordach. Am direkt angrenzenden Wohnhaus entstand offenbar kein größerer Schaden. Nach erster Einschätzung von Kreisbrandinspektor Lars Schäfer muss das Gebäude abgerissen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr