Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Roßdorfer feiern mit viel Musik auf dem Hof der AurA

10 Jahre Roßdorfer feiern mit viel Musik auf dem Hof der AurA

Am Sonntagnachmittag feierte die Tagespflege-Einrichung AurA mit einem vielseitigen Programm das zehnte Roßdorfer Sommerfest.

Voriger Artikel
Bürgermeister ehrt eine Weltmeisterin
Nächster Artikel
Liebe Leute,

Auf dem Hof der „AurA“ feierten zahlreiche Roßdorfer. Privatfoto

Roßdorf. Das Fest begann mit einem Gottesdienst von Pfarrer Günter Wondrak unterstützt durch die musikalische Begleitung von Ewald Bieker. Danach eröffnete AurA-Geschäftsführer Hans Loock das Fest mit einer Ansprache, in der die sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadt Amöneburg und den Roßdorfern betonte. Die Altenpflege müsse sich künftig noch viel weiter im Kiez, im Quartier und im Dorf öffnen und mit den Bürgern und Ehrenamtlichen zusammenarbeiten, so Loock.

Auf dem Unterhaltungsprogramm standen nach einem Grußwort von Bürgermeister Michael Richter-Plettenberg kulturelle Beiträge vom Roßdorfer Gesangverein „Sängerlust 1978 Roßdorf“, die „Frauentrachtentanzgruppe Roßdorf“ und die „Kinder-Tanzgruppe vom Christus-Treff Marburg“, die allesamt mit ihren Beiträgen für einen unterhaltsamen und kurzweiligen Nachmittag sorgten.

Für den musikalischen Rahmen sorgten Ewald Bieker und Marius Maus aus Roßdorf. Tatkräftig unterstützt wurden die Musikanten von Bernd Feußner und Friends. Für Momente der Entspannung sorgte das Kuchen- und Tortenbuffet, dass wie jedes Jahr von vielen Helfern in ehrenamtlicher Weise bereitgestellt wurde.

Vom Kollegium der AurA- Marburg gab es eine Holzsitzbank für Roßdorf als Geschenk und Würdigung für die ersten zehn Arbeitsjahre „AurA in Roßdorf“. Die dazu mitgelieferte „schauspielerische Szene“ der Fachkräfte war ein Höhepunkt im Programm der Veranstaltung.

Das Sommerfest der AurA wurde wieder von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern unterstützt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr