Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Richter-Plettenberg lädt Schulz aus

Windkraft Richter-Plettenberg lädt Schulz aus

Die Gemeinde Ebsdorfergrund ist beim Windpark-Projekt Roßdorf nicht mehr willkommen. Selbst wenn sie mit vielen Millionen Euro wedeln würde, sagt Michael Richter-Plettenberg. Damit reagiert der Bürgermeister von Amöneburg auf Kritik von seinem ehemaligen Freund und Amtskollegen aus Ebsdorfergrund, Andreas Schulz.

Voriger Artikel
Kreisverkehr wird Samstag freigegeben
Nächster Artikel
Neuer Anfang, nahes Ende

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Magistrat will Ortsbeiräte ausführlich informieren

„Selbstverständlich“, so Oberbürgermeister Egon Vaupel (SPD), würden alle Betroffenen in die Planungen für Windkrafträder auf dem „Lichten Küppel“ oberhalb von Cappel eingebunden.

mehr
Noch mehr Gegenwind für Kahles Windrad-Pläne

Der CDU-Ortsverband Cappel/Moischt/Ronhausen/Bortshausen fordert den Verzicht auf Windkraftanlagen am "Lichten Küppel", sagte der Vorsitzende Walter Jugel der OP.

mehr
Gegenwind für Kahle aus Ebsdorfergrund

In ungewöhnlich scharfer Form hat Andreas Schulz (SPD), Bürgermeister der Gemeinde Ebsdorfergrund, auf die Windkraft-Pläne der Stadt Marburg reagiert.

mehr
Kahle will zwei Windkraftanlagen bauen

Die Stadtwerke Marburg können langsam damit rechnen, auf dem „Lichter Küppel“ auf den Lahnbergen Windkraftanlagen bauen zu können. Bürgermeister Kahle rechnet damit, dass die Marburger dagegen nicht groß protestieren werden. Wie sehen Sie das - die Kommentare sind geöffnet.

mehr
Mehr zum Artikel
Diskussionen
Als Michael Richter-Plettenberg beim Feilschen mit den Ausschussmitglieder plötzlich Zusatzeinnahmen aus der Windenergie erwähnte, blies ihm Gegenwind ins Gesicht.Archivfoto

Mit uns gibt es keine Anhebung der Grund-steuern A und B und der Gewerbesteuer. Diesen Standpunkt vertreten die Mitglieder von CDU und FWG, die auch einen Kuhhandel ablehnten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr