Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Rauschenberg
Heidelbeertanz
Teile der Schlossruine werden für die Errichtung dieses temporären Holzgebäudes mit einbezogen – natürlich ohne das Baudenkmal zu beschädigen. Fotos: Heinz-Dieter Henkel

Noch ist es ruhig rund um die Rauschenberger Burgruine - und dennoch herrscht emsiges Treiben. Die Aufbauarbeiten zum traditionellen Heidelbeertanz am kommenden Samstag und Sonntag haben begonnen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Senioren
Bürgermeister Michael Emmerich (hinten, links) nahm an der Premiere des Brachter Cafés „Vergiss mein nicht“ teil und machte ­natürlich auch beim Programm mit.Fotos: Heinz-Dieter Henkel

Das ausschließlich von Ehrenamtlichen geführte Begegnungscafé "Vergiss mein nicht" öffnete im kirchengetragenen Martin-Luther-Haus in Bracht erstmals seine Tore.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ferienspiele
Geschützt vor dem Regenwetter säuberten die jungen Nachwuchsarchäologen die Fundstücke ­unter einem aufgestellten Pavillon. Die siebenjährige Sara (rechts) hatte zwei ganz besondere Ofenkachelstücke gefunden, über die sich auch Ludwig Pigulla (zweiter von rechts) von der IG Schloßberg freut.Foto: Karin Waldhüter

95 Kinder- und Jugendliche erlebten während der Ferienspiele eine Woche lang eine spannende Zeit, die sie unter dem Motto "Indiana Jones" auch in die Rauschenberger Vergangenheit führte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Musik
„Rauläbsch“, alias Herbert und Hans-Heinrich Hamel, spielten zur ersten Acoustic Lounge in Rauschenberg. Foto: Henkel

Die Mitglieder des "Fördervereins Freibad Rauschenberg" hatten sich zu ihrer Premierenveranstaltung "Acoustic Lounge" viel Mühe gegeben, wurden aber nur mäßig belohnt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bioenergie
Etwa 130 Bürger kamen zur Info-Veranstaltung in die Mehrzweckhalle Bracht. Ihr Interesse galt der Option, Bracht ganz mit Sonnenenergie zu heizen. Foto: Heinz-Dieter Henkel

Der Information und Gewinnung neuer Mitstreiter zur Solarwärmeversorgung in Bracht diente die Bürgerversammlung in der Mehrzweckhalle.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ab Montag halbjährige Straßensperrung
Schilder weisen auf die Vollsperrung ab Montag hin. Der Ausbau der Landesstraße zwischen Rosenthal und Bracht kostet 3,12 Millionen Euro. Foto: Jürgen Jakob

Frohe Kunde für den Rauschenberger Stadtteil Bracht: Ab Montag, 26. Juni, ist das Dorf für ein halbes Jahr vom Durchgangsverkehr und den vielen Lastwagen befreit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großes Fest
Die verschiedenen Erdbeertorten kamen bei den Gästen wieder sehr gut an.

Strahlender Sonnenschein versüßte das Rauschenberger Erdbeerfest. Zahlreiche Besucher kamen in die Kratz’sche Scheune.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Auszeichnungen für Rauschenberger Feuerwehrleute
Weil sie schon seit Jahrzehnten Dienst bei der freiwilligen Feuerwehr versehen, wurden zehn Rauschenberger Feuerwehrleute am Montag im Rahmen der Stadtverordnetensitzung geehrt. Foto: Matthias Mayer

Tag der Einstimmigkeit in der Rauschenberger Stadtverordnetenversammlung: Die 18 Stadtverordneten fassten am Montagabend im Ernsthäuser Storchennest sämtliche Beschlüsse einstimmig.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Tag der offenen Tür
Kinder versuchten sich beim Löschen eines vermeintlichen Brandes an einem Übungshäuschen.

Mit einem Tag der offenen Tür gewährte die Feuerwehr Rauschenberg Einblicke in ihre Arbeit. Die Wehr möchte damit vor allem Wertschätzung schaffen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Geschenk

Die Geschwindigkeit spüren, den Motorensound hören: Für Christoph Klös bedeuten Motorräder das größte Glück. Selbst am Steuer sitzen wird der geistig behinderte junge Mann aber nie können.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Freibad Rauschenberg
Das Karussell ist eines von vier neuen Spielgeräten im Rauschenberger Freibad. Bürgermeister Michael Emmerich und Schwimmmeisterin Silke Hackfurth sitzen zur Probe. Schwimmmeister Mario Selzer und Büroleiterin Andrea Vitt schauen zu. Foto: Matthias Mayer

Mit einigen Neuerungen geht das Rauschenberger Freibad am Samstag, 3. Juni, in die neue Saison. Eine von diesen ist personeller Natur.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Vorzeige-Projekt
Der Interessengruppe Solarthermie Bracht gehören an (von links): Hermann Koch, Dagmar Althainz, Klaus Pfalz, Ortsvorsteher Karl-Heinz Koch, Peter Rambow, Bürgermeister Michael Emmerich, Heinrich Aillaud, Helgo Schütze, Regina Kranz, Ralph Vogt und Matthias Schütz.

„Wer eine Vision hat, der soll zum Arzt gehen“, ätzte einst Bundeskanzler Helmut Schmidt über in seinen Augen zu visionären Vorstellungen seiner Partei­kollegen. Dass aus Visionen Großes erwachsen kann, zeigt sich in Bracht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr