Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Räuber hat es auf Bargeld abgesehen

Überfall auf Tankstelle Räuber hat es auf Bargeld abgesehen

Am Freitagabend gegen 19 Uhr wurde die Tankstelle Tank Port in der Niederkleinerstraße in Stadtallendof überfallen.

Voriger Artikel
Ehemaliger Stadtrat stirbt mit 69 Jahren
Nächster Artikel
Unabhängigkeit von Wind und Wetter

Die Polizei fahndest nach dem Täter, der am Freitagabend in der Niederkleinerstraße eine Tankstelle überfiiel.

Quelle: Archivfoto

Stadtallendorf. Die Polizei hat zwei Männer geschnappt, die am Freitagabend die Tankstelle in der Niederkleiner Straße in Stadtallendorf überfallen haben sollen. Am Freitag wollten die Beamten wegen der Fahndung nach den Tätern und der laufenden Ermittlungen keine näheren Auskünfte geben – nähere Details teilte ein Beamter vom Führungs- und Lagedienst aber auch am Sonntag aufgrund der weiterhin laufenden Ermittlungen nicht mit. Nur so viel: Beide Männer sind geständig und wurden am Samstag einem Haftrichter vorgeführt. 

Der, so der Polizeibeamte, „Haupttäter“, der mit einer Waffe die Tankstelle überfiel, sitzt in Untersuchungshaft. Die Polizei fand die Tatwaffe in der Wohnung des 18-Jährigen in Stadtallendorf. Sie stellte sich als Gotcha-Waffe heraus – Gotcha ist ein Spiel, bei dem sich die Teilnehmer mit Farbkugeln beschießen.

Der Mittäter des jungen Mannes ist 22 Jahre alt und wohnt ebenfalls in Stadtallendorf. Er fuhr den Roller, mit dem die Täter vom Tatort flohen, und wurde nach der Anhörung entlassen. Wie viel Geld die Männer erbeuteten, gab die Polizei ebenfalls nicht preis.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr