Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Preise für Nachwuchszüchter

Kaninchen Preise für Nachwuchszüchter

Auszeichnungen für die erfolgreichsten Mitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Jugendgruppen des Marburger Kreisverbandes der Kaninchenzüchter.

Voriger Artikel
Bestattungen kosten bald deutlich mehr
Nächster Artikel
Jugendkoordinator soll Geld bekommen

Helmut Rieß (hinten, von links) ehrte Dominick Haupt sowie (vorne, von links) Adrian Rieß, Selina Zoe Findt, Noa Schmidt, Leon Schmidt und Julia Mann.Foto: Klaus Böttcher

Kirchhain. Der Kaninchenzuchtverein H522 Kirchhain war Gastgeber der jährlichen Zusammenkunft aller jugendlichen Kaninchenzüchter des Kreisverbandes Marburg. „Der Kreisverband Marburg/Lahn der Rassekaninchenzüchter hat insgesamt zwölf Vereine, von denen zehn eine Jugendgruppe haben“, erklärte Vorsitzender Helmut Rieß. In den Jugendgruppen sind Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 18 Jahren vereint. Besonders freute den Kreisverbandsvorsitzenden, dass die Anzahl der Jugendlichen nicht abgenommen, sondern auf 40 Mitglieder leicht angestiegen ist.

Zu den Vereinen mit Jugendgruppe zählen Rosphetal, Kirchhain, Biedenkopf-Breidenstein, Wollmar, Lohra, Sterzhausen, Wenkbach, Wetter, Niederweimar und Runzhausen. Die Mitgliederzahlen in den einzelnen Jugendgruppen schwanken stark von einem einzigen Mitglied bis zu 15 Jugendlichen. Zu den starken Gruppen zählen Niederweimar, Wetter und Kirchhain.

Nun erhielten die erfolgreichsten Mitglieder Auszeichnungen: Bei der Kreisverband-Jugend-Jungtierschau im August in Kirchhain erhielt Dominick Haupt aus Wenkbach den Ehrenpreis des hessischen Ministerpräsidenten für seine „Kleinsilber hell“, stellte mit der gleichen Rasse das beste männliche Tier und wurde Kreisjugendjungtiermeister. Laura Pawlitschko aus Kirchhain stellte das beste weibliche Tier (Farbenzwerge, deilenaar). Marius Justus Becker aus Wenkbach wurde mit „Marburger Feh“ Kreisjugendjungtiermeister.

Herausragende Ergebnisse bei der Kreisverbands-Jugendschau im Juli in Wetter erzielten zudem die Jugendmeister Anne Schäfer (Wollmar, Blaue Wiener), Dominick Haupt (Wenkbach, Kleinsilber hell), Leon Schmidt (Wenkbach, Zwergwidder, wildfarben), Selina Zoe Findt (Niederweimar, Farbenzwerge blau-weiß) und Julia Mann (Sterzhausen, Farbenzwerge Hotot). Pokalsieger wurden Selina Zoe Findt und Leon Schmidt. Den Titel bei den Vereinen sicherte sich Wenkbach vor Niederweimar und Wollmar.

Bei der Jungtierschau in Kirchhain dominierte Marius Justus Becker (Marburger Feh), in Niederweimar Dominick Haupt (Kleinsilber hell). Die besten Aussteller bei den Alttierschauen waren in Unterrosphe Dominick Haupt (Kleinsilber hell), in Wollmar Anne Schäfer (Blaue Wiener) und in Wetter Leon Schmidt (Zwergwidder). Dominick Haupt wurde 2014 Gesamtsieger aller Jungtierschauen und Leon Schmidt Gesamtsieger aller Alttierschauen.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr