Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Polnische Jazzgrößen bereichern Konzert

Konzert Polnische Jazzgrößen bereichern Konzert

Die Big Band "Mönhattan" der Stiftsschule präsentierte am Samstagabend ihr neues Programm. Unterstützt wurden sie dabei von den polnischen Profimusikern Piotr und Pawe Lemaski, die Bandleader Hartmut Ratz auf den „Berg“ geholt hatte.

Voriger Artikel
Tradition bewahren und Zukunft entwickeln
Nächster Artikel
Helmut Badouin komplettiert Magistrat

Marion Schoner war eine von drei Solistinnen, die mit der Big Band auftraten.Foto: Jonas Hielscher

Amöneburg. Vater und Sohn Lemaski waren bereits am Mittwoch angereist, um ihr Können und Wissen an die Schulmusiker weiterzugeben. Dabei spielten sie ein Spontankonzert in der Schulaula.

„Mönhattan“ hat eine breite Altersstruktur. Fünftklässler spielen mit Abiturienten zusammen, Anfänger mit fortgeschrittenen Könnern, was Kompromisse bei der Repertoire-Auswahl notwendig macht. Wie gut die Band dennoch klingt, zeigte sich am Samstagabend.

In Marion Schoner, Kim Christin Bremer und Maike Scharf brachten die rund 20 Musiker drei hervorragende Solistinnen auf die Bühne. Sie sangen „Rolling in the Deep“, „As Time Goes By” und „Broken Hearted Girl”. Lehrer Eugen Balzer begleitete sein Saxophon-Ensemble auf der Klarinette.

Insgesamt 14 Stücke spielten und sangen die Mitglieder der Big Band, darunter sehr Modernes, aber auch Klassiker wie „Girl from Ipanema“, oder „Watermelonman“.

Nach der Pause bekamen die rund 150 Zuhörer außerdem noch das Programm der beiden polnischen Gastmusiker hören. Piotr Lemaski ist seit den 80er Jahren in der Jazzszene aktiv. Bekanntheit erlangte er durch einen Aufritt beim Internationalen Festival „Zlota Tarka“ und seine Tätigkeit als Jazz-Lehrer. Der Musikpädagoge gehört zu den Jazzgrößen in der polnischen Musikszene. Sein bevorzugtes Instrument ist die Gitarre. Sein Sohn Pawe Lemaski spielt Klarinetten und Saxophone um das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Er absolvierte die Musikschule in Grudzidz und war lange Zeit Mitglied in der Bednarska Bigband.

von Jonas Hielscher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr