Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Plettenberg nach ersten Ergebnissen vorn

Bürgermeisterwahl in Amöneburg Plettenberg nach ersten Ergebnissen vorn

Am Sonntag stimmten die Amöneburger darüber ab, wer ab dem 1. September 2017 auf dem Stuhl des Rathauschefs sitzen soll. Nach ersten Ergebnissen liegt Amtsinhaber Michael Plettenberg vorn.

Voriger Artikel
Ein Windrad ist komplett in Bürgerhand
Nächster Artikel
Förderverein startet mit 67 Mitgliedern

Die Amöneburger haben darüber abgestimmt, wer ihr zukünftiger Bürgermeister sein soll. Wir halten Sie in diesem Artikel auf dem Laufenden.

Quelle: dpa

Amöneburg. 18:43Uhr: ERSTE ERGEBNISSE LIEGEN VOR

Nach dem Ergebnis von sechs von insgesamt neun Wahllokalen liegt Plettenberg bei 62 Prozent. Herausforderer Stefan Backhaus (beide parteilos) kommt auf 36 Prozent und „Hessenhenker“ Rainer Wiegand (APPD) auf 2 Prozent.

Bürgermeisterwahl Amöneburg. Foto: Tobias Hirsch

Zur Bildergalerie

18:56UHR: PLETTENBERG WEITER VORN

Nach aktuellen Ergebnissen kommt Plettenberg nun auf 57, Backhaus auf 41 und Wiegand auf 2 Prozent.

19:43UHR: LETZTE ERGEBNISSE BESTÄTIGEN PLETTENBERGS SIEG

Soeben sind die letzten Ergebnisse in der Redaktion eingegangen: Demnach hat Michael Plettenberg die Wahl zum Amöneburger Bürgermeister mit 57,15 Prozent der Stimmen gewonnen. Backhaus folgt mit 40,95 und Wiegand mit 1,89 Prozent der Stimmen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Plettenberg pustet durch: 57,15 Prozent

Wie geht es aus? Die wenigsten Auguren wagten einen Tipp zum Ausgang der Amöneburger Bürgermeisterwahlen. Entsprechend groß war gestern Abend der Andrang bei der Wahlparty von OP und Stadt Amöneburg.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr