Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Perfekter Auftakt des Heimatfestes

HeiSoFe Perfekter Auftakt des Heimatfestes

Ein singender Bürgermeister, ein tanzender Stadtrat und eine charismatische Künstlerin - mehr braucht es nicht, um auch zurückhaltende Gäste zum Mitmachen zu animieren.

Voriger Artikel
Das Brummen des "Blitzers" stört die Anwohner
Nächster Artikel
Fünf Kunstwerke entstehen ab heute in der Stadt

Das Heeresmusikkorps II aus Kassel sorgte für den Höhepunkt. Das Eis zwischen Publikum und Künstlern hatten Ulla Keller, Otmar Bonacker und Christian Somogyi (links) gebrochen.Fotos: Lerchbacher

Stadtallendorf. Eigentlich hätte Ulla Keller gerne ein Stadtallendorfer Rostkehlchen an ihrer Seite zwitschern sehen. Doch alles Lob für das schicke Outfit der Mitglieder des Gesangvereins half nicht: Die Sängerin blieb alleine auf die Bühne des Weindorfes - bis Bürgermeister Christian Somogyi und Erster Stadtrat Otmar Bonacker sie erlösten und mit ihr „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“ ins Mikrofon trällerten.

Die Gäste des Heimat- und Soldatenfest-Auftaktes, vornehmlich Besucher des Seniorennachmittags, fanden dies klasse - und das Eis war gebrochen. Plötzlich war Keller nicht mehr „nur“ eine Sängerin mit toller Stimme sondern eine echte Entertainerin, und die Zuhörer sangen bei manchen ihrer Chansons der 20er, 30er und 40er Jahre sogar mit. Hinzu kam strahlender Sonnenschein, was den Auftakt der Festveranstaltung endgültig perfekt machte.

Während mancher Gast aufmerksam den Auftritten von Arnold Görge oder der Stadtallendorfer Seniorentanzgruppe folgte, legten andere das Hauptaugenmerk auf das gemütliche Beisammensein bei Weiß- und Rotwein oder anderen Getränken.

Der Höhepunkt des Auftaktprogramms sollte allerdings noch folgen: Als das Heeresmusikkorps II aus Kassel am späten Nachmittag auf die Bühne kam, fand sich kaum noch ein freier Platz im Weindorf - eine Situation, die sich die Veranstalter von Stadt und Eintracht Stadtallendorf natürlich gewünscht hatten.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr