Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Wo Not und Kultur zusammenkommen

Notunterkünfte der Stadt Kirchhain Wo Not und Kultur zusammenkommen

Die Unterbringung von Obdachlosen ist ein kommunalpolitisches Randthema, über das nur sehr selten gesprochen wird. Der Stadtverordnete Reinhard Heck (Die Linke) hat es in Kirchhain auf die Tagesordnung gesetzt.

Voriger Artikel
Die Schwachen hat er stets im Blick
Nächster Artikel
Westender Straße wird nicht ausgebaut

Wer in Kirchhain seine Wohnung verliert, den bewahren Notunterkünfte in der Papiermühle an der Wohra vor Obdachlosigkeit. Derzeit leben drei Männer in dem Gebäude.

Quelle: Matthias Mayer

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr