Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Niederkleiner Musiker bringen Stimmung in den Park

Konzert Niederkleiner Musiker bringen Stimmung in den Park

Seit Jahren setzt der Verkehrsverein bei seinen traditionellen Konzerten auf Musiker aus der Region, was bei den Besuchern gut ankommt.

Stadtallendorf. Der Verkehrsverein veranstaltet schon seit Jahrzehnten das Pfingstkonzert im Heinz-Lang-Park. Seit es die Kunst- und Kulturtage in Stadtallendorf gibt ist das Konzert als ein Programmpunkt enthalten. „Seit sechs bis sieben Jahren nehmen wir nur Kapellen aus der Region, um ihnen die Gelegenheit zu geben, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren“, sagt der Vorsitzende Peter Ulrich und war sichtlich erleichtert darüber, dass das Wetter mitgespielt hat. So hatte der Verkehrsverein in diesem Jahr die Musikkapelle Niederklein für das Konzert gewonnen. Die Kapelle aus dem südlichen Stadtteil Stadtallendorfs verfügt über ein breit gefächertes Repertoire, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war.

In ihrer Notensammlung befinden sich auch viele Film- oder Schlagertitel, die sie sehr gut spielen. Dirigiert wurde die Kapelle bei diesem Konzert von Siegbert Boland, der für den etatmäßige Dirigenten seit 1982 Wilhelm Schnücker eingesprungen war, da er sich in Urlaub befand. Boland dirigierte nicht nur, sondern sang des Öfteren auch zusammen mit Karin Koch im Duett.

Die Niederkleiner Musikkapelle spielte mit rund 30 Musikerinnen und Musikern im Heinz-Lang-Park und es fiel auf, dass es eine ganze Reihe junger Mitglieder in der Kapelle gibt. Das ist ein Verdienst der Nachwuchswerbung der Kapelle, die im vergangenen Jahr ihr 55-jähriges Bestehen gefeiert hat.

Unter dem Motto „Wir machen Musik, mach mit“, wird bei den Niederkleinern ausgebildet. Jeder kann sich unverbindlich bei der Kapelle melden und feststellen, ob es ihm liegt und Freude bereitet ein Instrument in der Kapelle zu spielen.

„Wir haben Leihinstrumente, man muss nicht gleich mit einem Instrument zu uns kommen“, betonte der Vereinsvorsitzende Jörg Starker. Das Angebot gilt für junge Menschen, aber auch für ältere Semester, die sich gerne am Musizieren in einer Kapelle versuchen möchten.

Kontakt: Jörg Starker Handynummer: 0157/77848150

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis