Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Niederkleiner Frauen gestalten gelungenen Markt

Kunsthandwerk Niederkleiner Frauen gestalten gelungenen Markt

Zum traditionellen Kunstmarkt der katholischen Frauengemeinschaft kamen zahlreiche Besucher. und neue Kunsthandwerker.

Voriger Artikel
Vom Tivoli ins Haus der Begegnung
Nächster Artikel
Glocken weichen Turmsanierung

Künstlerin Doris Klose zeigte an ihrem Stand zum Beispiel selbstgefertigte Mäuse, die Geldgeschenke bringen. Foto: Klaus Böttcher

Niederklein. Doris Klose aus der Stadtallendorfer Altstadt hatte zahlreiche Stoffmäuse vor sich ausgebreitet. Sie hockten jeweils vor der Mausefalle in der ein kleiner Umschlag steckt, der für ein Geldgeschenk gedacht ist.

Die Künstlerin mit der Nadel warb damit, dass sie originelle Verpackungen für Geldgeschenke hat. Zu ihrem Sortiment gehörten unter anderen Holzschachteln, deren Deckel unter dem Glas Stickereien enthalten oder Lavendelsäckchen zum Wohlbefinden. Nach nordischen Schnittmustern fertigte sie Figuren, die mit Füllwatte ihre Proportionen erhalten. „Alles was mit Nadel und Faden zu tun hat, wird von mir kreativ umgesetzt“, erzählte Doris Klose. Sie ist seit kurzem Rentnerin.

Zahlreiche Künstler oder Kunsthandwerker bildeten mit ihren Ständen ein großes Viereck inmitten des Bürgerhauses und rahmten dabei das Cafe ein.

Dort genossen die Besucher mittags leckeren Kartoffelsalat mit Würstchen und später hatten sie eine große Auswahl beim Kuchen- und Tortenbuffet. Die katholische Frauengemeinschaft ist immer bemüht neue Händler oder Kunsthandwerker nach Niederklein zu holen. So waren das ein Holzschnitzer und eine Glasgraveurin, der man bei der Arbeit zusehen konnte. Neu war auch ein großer Stand mit selbsthergestellten Marmeladen und Likören oder ein Stand an dem Taschen aus recyceltem Material angeboten wurden.

Der Kindergarten des Ortes war erneut mit selbstgebastelten Dingen vertreten. Beim Stand des Pfarrgemeinderates ließen sich Bücher, CDs oder Spiele kaufen oder bestellen. Die Kolpingfamilie Niederklein verkaufte wieder Kaffee und Holzschnitzereien für einen guten Zweck.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr