Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Neues Auto ersetzt zwei Veteranen

Bauhoffahrzeuge Neues Auto ersetzt zwei Veteranen

Im Frühjahr musste der Rauschenberger Bauhof zwei Fahrzeug-Veteranen außer Dienst stellen: Einen Ford Transit und das ehemalige Albshäuser Feuerwehrauto.

Voriger Artikel
Betrunkener fährt in zwei geparkte Autos
Nächster Artikel
Kritik an neuer Kita-Trägerschaft

Zur Fahrzeugübergabe auf dem Rauschenberger Bauhof kamen (von links) Heinrich Horst, Maik Hartmann, Michael Emmerich, Helmut Wagner, Bastian Kreyling und Doris Horst.

Quelle: Matthias Mayer

Rauschenberg. Jetzt ist der Ersatz für beide Fahrzeuge da: Ein funkelnagelneuer Kastenwagen vom Typ Peugeot Boxer, den Heinrich Horst vom gleichnamigen Rauschenberger Autohaus an Bürgermeister Michael Emmerich und das Bauhof-Team übergab.

Wie Bürgermeister Michael Emmerich berichtete, wurde in enger Absprache mit dem Bauhof das neue Auto ausgewählt und für eine möglichst vielfältige Nutzung konfiguriert. So soll das sechssitzige Auto zu bestimmten Anlässen auch der Stadtjugendpflege zur Verfügung gestellt werden. Für diese Verwendung sei der Frachtraum des Fahrzeuges eigens gedämmt worden.

Eine dritte Sitzreihe sei nicht möglich gewesen, da das Auto mit einem Frachtraum-Anteil unter 51 Prozent seinen Transporterstatus verlieren würde, erklärte Heinrich Horst. Die gewünschte Flexibilität erreiche das Auto durch neue Bodenschienen, die den schnellen Ein- und Ausbau von Sitzen, Regal- und Zurr-Systemen erlaube.

von Matthias Mayer

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr