Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Leiterin setzt auf den Schulterschluss

Christel Herz folgt auf Klaus Vering Neue Leiterin setzt auf den Schulterschluss

Klaus Vering hat nach zwölf Jahren die Leitung des Altenhilfezentrums Haus Elisabeth an Christel Herz übergeben und wechselte nach Hofgeismar zum Stammsitz der evangelischen Altenhilfe Gesundbrunnen.

Voriger Artikel
Kreisel kommt noch in diesem Sommer
Nächster Artikel
Hoffnung auf Inspiration und Vielfalt

Christel Herz sitzt im Park des Altenhilfezentrums Haus Elisabeth. Die Amöneburgerin ist die neue Leiterin der evangelischen Einrichtung. Foto: Klaus Böttcher

Kirchhain. Christel Herz ist seit 30 Jahren in Leitungs- und Beratungsfunktionen in ambulanten und stationären Pflegediensten tätig. Nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester im Frankfurter Diakonissenhaus vor fast 40 Jahren qualifizierte sie sich als Gemeindekrankenschwester, Sozialmanagerin, Lehrerin im Gesundheitswesen und Qualitätsmanagerin weiter.

Im Jahr 2007 beendete sie erfolgreich ein berufsbegleitendes Gerontologiestudium an der Fachhochschule in Mannheim.

In den vielen Jahren ihrer Berufstätigkeit war Christel Herz die Liebe zu den Menschen Motivation und Ansporn für ihren Dienst. Der würdevolle Umgang in der Pflege und die Betreuung der hilfsbedürftigen Menschen sind ihr ein besonderes Anliegen, sagte sie während eines Pressetermins zu ihrer Vorstellung. Die neue Leiterin möchte mit aller Kraft dazu beitragen, „dass sich die Qualität des Hauses weiterentwickelt“. Dabei verlässt sie sich „auf ein hochqualifiziertes und motiviertes Team.“

Die Vernetzung und die Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und den kirchlichen und kommunalen Gremien sind Christel Herz wichtig. „Ich weiß, wie wichtig der Schulterschluss aller ist, um die Herausforderung einer alternden Gesellschaft meistern zu können“, betont sie.

Christel Herz wohnt in Amöneburg, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. In ihrer Freizeit ist sie begeisterte Hobby-Gärtnerin, Chorsängerin und im Wanderverein Amöneburg aktiv. Zuletzt war sie Einrichtungsleiterin im Seniorenzentrum in Laubach.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr