Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Nach tödlichem Unfall wird Strecke entschärft

Emsdorf Nach tödlichem Unfall wird Strecke entschärft

Bürgerengagement bewegt etwas: Zahlreiche Menschen diskutierten auf der OP-Homepage, ob und wie gefährlich die Strecke zwischen Burgholz und Emsdorf ist. Nun wird das Tempo dort gedrosselt.

Voriger Artikel
„Gott sieht alles“
Nächster Artikel
Stadtallendorf ist bereit für Hessentag

Die Geschwindigkeitsbeschränkungen zwischen Emsdorf und Burgholz fangen nun früher an. In Höhe des Sportplatzes gilt ab jetzt Tempo 60, davor gilt Tempo 80.

Quelle: Florian Lerchbacher

Emsdorf. Anfang Juli starb ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Höhe des Emsdorfer Sportplatzes. Ein aus Emsdorf kommender Autofahrer hatte den aus Wohratal stammenden Motorradfahrer übersehen.

Der tragische Unfall sorgte auf der OP-Homepage für rege Diskussionen über die Gefährlichkeit der Strecke (die OP berichtete).
Nun handelte die Stadt. Auf der Kreisstraße von Burgholz nach Emsdorf wurde das Tempo gedrosselt. Bereits am Anfang des kleinen Waldstücks gilt nun Tempo 80 und nicht wie zuvor Tempo 100.

Kurz vor den zwei Ein-und Ausfahrten zum Sportplatz des SV Emsdorf gilt Tempo 60 und nicht wie noch vor wenigen Tagen Tempo 80. „Wir haben uns dazu entschlossen, die Beschilderung zu optimieren“, sagt Bürgermeister Jochen Kirchner. Er hofft, dass die Menschen nun noch aufmerksamer die Strecke befahren.

Eine Tempodrosselung war auch der Wunsch des Ortsbeirats und des SV Emsdorf. „Wenn wir auf dem Platz sind, hören wir immer wieder quietschende Reifen“, sagt Eckhard Wind, Vorsitzender des SV Emsdorf.

Vor Kurzem nahm das Ordnungsamt Kirchhain fünf Stunden lang Geschwindigkeitsmessungen vor. 244 Fahrzeuge zählten die Mitarbeiter aus beiden Richtungen kommend während dieser Zeit. Sechs Fahrzeuge überschritten das erlaubte Tempo von 80 Stundenkilometern.

von Nadine Weigel

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Emsdorf

Bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 12 zwischen Burgholz und Emsdorf starb am Donnerstag ein 26-jähriger Motorradfahrer aus Wohratal.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr