Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Metallstück löst Suche aus

Metallstück löst Suche aus

Am Samstagmittag kam es wegen eines verdächtigen Fundstücks zu einem Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung Stadtallendorf. Die Hintergründe bleiben teilweise rätselhaft.

Voriger Artikel
Unfall auf der B 62 in Höhe Niederwald
Nächster Artikel
Narren beklagen das Wandern der Taler

Stadtallendorf. Ein Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes fand am Samstag gegen 14 Uhr auf dem Gelände der Stadtallendorfer Erstaufnahmeeinrichtung ein verdächtiges Metallstück. Es fand sich im südöstlichen Teil des Geländes, das bis vor einigen Jahren von der Bundeswehr genutzt wurde. Zunächst war völlig unklar, um was es sich bei jenem von der Polizei auch nicht näher beschriebenen Gegenstand handelt. Die alarmierte Polizei konnte den Gegenstand wohl auch nicht „verifizieren“, wie das Polizeipräsidium Mittelhessen in einer Pressemitteilung von Samstagabend erklärte. Polizisten suchten vorsichtshalber das Gelände ab, fanden aber nichts.

Wie sich bei näherer Untersuchung durch Beamte herausstellte, lag jener Metallgegenstand wohl dort schon mehrere Monate unbemerkt.Was es mit dem nicht näher definierten Metallstück auf sich hat, sollen nun weitere Ermittlungen klären. Am Sonntag gab es dazu keine weiteren Erkenntnisse, wie der Führungsdienst der Polizei in Gießen auf Nachfrage dieser Zeitung erklärte. Der betreffende Teil der Hessen-Kaserne wird erst seit 20. Dezember überhaupt für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt. Damit scheint wahrscheinlich, dass der angesichts der Polizeimeldung rätselhafte Metallfund mit der Flüchtlingsunterbringung nichts zu tun hat. Allerdings blieben am Wochenende mangels Informationen offene Fragen.

von Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Entwarnung
Das Geheimnis um den Fund an der Erstaufnahmeeinrichtung in Stadtallendorf ist aufgeklärt.

Die Polizei hat Klarheit über den am Samstagmittag auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge gefundenen verdächtigen Gegenstand.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr