Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Mehrfach ausgezeichnet

Konzert Mehrfach ausgezeichnet

In der voll besetzten Stiftskirche brillierten in diesen Tagen die Chorgemeinschaft der Amöneburger Stiftsschule, Solisten und weitere Ensembles des Gymnasiums.

Voriger Artikel
Ärztin ist „Entertainer und Seelsorger“
Nächster Artikel
Ein grandioser Start in das neue Jahr

Unter der Leitung von Jürgen Pöschl trat die Chorgemeinschaft der Stiftsschule in der Amöneburger Stiftskirche auf. Foto: Paul Lang

Amöneburg. Mit der „Intrada 26“ von Alessandro Orologio eröffneten Blechbläser des Musikkurses E1 die geistliche Musik. Mit Vaughn Williams‘ „The truth from above“ und David Willcocks‘ „Angelus ad virginem“ führte die Chorgemeinschaft mit einem sehr wohligen und abgerundeten Chorklang zur weihnachtlichen Thematik des Abends hin. Samuel Haas (Flöte), Valentin Schönig (Violine) und Elisabeth Kreyling (Flöte) musizierten in aparter Trio-Besetzung Bachs „Zion hört die Wächter singen“ aus dessen Adventskantate „Wachet auf“.

Durch transparentes und technisch wie musikalisch ausgezeichnetes Spiel fiel Marie Christine Brüning auf. Mit Paula Preis (Flöte) musizierte sie das Bach-Gounodsche Ave-Maria. Brillianz und Tiefgang zeichneten ihre Improvisation über „Ich steh an deiner Krippe hier“ aus. Angemessen zeigte sich das Klavier auch als Begleitinstrument für weitere Beiträge der Chorgemeinschaft.

Das jüngste Vokalensemble der Schule sind die „Voice of castle“. Mit Cohens „Halleluja“, dem traditionellen Song „This little light of mine“ und dem von Instrumentalisten der E1 begleiteten „God rest you merry, Gentlemen“ empfahlen sie sich dem mit Applaus nicht geizenden Publikum.

Das hörenswerte Finale des Abends schließlich bestritt die Chorgemeinschaft mit Rutters „Star Carol“. Zu Mendelssohns „Hört der Engel große Freud“ und „Herbei, o Ihr Gläubigen“ in einem Satz von David Willcock animierten die sämtlich unter dem souveränen Dirigat von Jürgen Pöschl stehenden Gruppierungen schließlich auch das Publikum zum Mitsingen. Dieser Einladung folgten alle Anwesenden mit hörbarer Begeisterung. Es schloss sich ein gemütliches Beisammensein an.

von Paul Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr