Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

die Kicker vom TSV Wohratal halfen am Wochenende fleißig beim Festival gegen Krebs mit - und das eigentlich unmittelbar nach ihrem sensationellen Relegationsspiel und dem damit verbundenen Aufstieg.

Habe mich gefragt, wie die Jungs angesichts dieses Party-Pensums überhaupt noch stehen können. Aber der Wohrataler an sich ist eben ein zäher Bursche. Sonnenbrille über die feuerroten Äuglein gezogen - schon sieht‘s nur noch halb so wild aus.

Einer von den Jungs musste dann sogar noch exklusiv zu Ratz‘ Jens auf die Bühne. Der Stammtisch-Vorsitzende wollte dem Kerl ein Trostpflaster dafür überreichen, dass er im entscheidenden Spiel nicht hatte mitwirken können.

Lauter Risse gab es zu beklagen. Angefangen beim Kreuzband scheinen sich die Verletzungen durch die gesamte Südhälfte seines Körpers zu ziehen. Und bei all dem Feiern ist noch ein weiterer Riss dazugekommen: Es klang nicht gut, als sich Buckerts Tim Phillip auf der Bühne über das Präsent freute. Dr. Ratz attestierte ihm dann auch gleich einen doppelten Stimmband­riss. Und die Heilungschancen sind katastrophal: Schon bald geht‘s für die Kicker zum Feiern nach Mallorca - eine Insel, die bei akuter Stimmbanderitis nicht gerade als ultimativer Kurort bekannt ist.

Aber nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel