Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Langensteiner warten länger

Brückenbau Langensteiner warten länger

Die Bahn AG hat noch überhaupt keine Vorstellungen davon, wann die Brücke über die Main-Weser-Bahn erneuert werden könnte. Im nächsten Jahr dürfte wieder nichts passieren.

Voriger Artikel
Gruppen werben fröhlich für Hessentag 2010
Nächster Artikel
Parkplätze bleiben der Knackpunkt

Zahlreiche Schilder weisen auf die einseitige gesperrte Bahnbrücke hin. Foto: Florian Lerchbacher

von Michael Rinde

Langenstein. Seit 2007 leben die Langensteiner Bürger mit einem Verkehrsnotstand. Die Brücke über die Main-Weser-Bahn ist auf einer Fahrbahnseite gesperrt, sie ist marode. Eigentümer der Bahnbrücke ist der Landkreis Marburg-Biedenkopf. Dort steht die Brücke auch im Bedarfsplan, Mitte 2007 vom Kreistag beschlossen.

Seinerzeit reparierte das Amt für Straßen- und Verkehrswesen in Marburg die gröbsten Schäden an der Brücke. Ihre Standsicherheit war damit gewährleistet. Um die Brücke aber vor neuen Schäden zu schützen, kam es zu der Fahrbahnsperrung. Lastwagen wie auch Traktoren mit einem Gesamtgewicht über zwölf Tonnen dürfen sie gar nicht mehr befahren.

Nur ein Brückenneubau kann das Problem auf die Dauer lösen. Im Bedarfsplan des Kreises stand dieses Projekt für das nächste Jahr an. Doch daraus dürfte nichts werden.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr