Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Konzerte sind beliebt, Unterstützung ist mau

Veranstaltungsreihe Konzerte sind beliebt, Unterstützung ist mau

Die Sommerkonzerte am Wallgrabenpavillon hinter den Resten der Stadtmauer sind eine beliebte Veranstaltung bei Neustadts Bürgern. Beim ersten Konzert des Jahres 2014 sorgte die Band "Zapp’s" für Unterhaltung.

Voriger Artikel
In Mengsberg singt auch ein Bürgermeister mit
Nächster Artikel
Das Nahwärmenetz naht

Zahlreiche Besucher verfolgten das Konzert.Foto: Klaus Böttcher

Neustadt. Das Wetter meinte es am Sonntag etwas zu gut, und es waren die schattigen Plätze besonders gefragt.

Es sind immer die gleichen Mitglieder des Bürgerparkvereins, die sich um die Veranstaltungen bemühen. Sie wollen ihren Gästen einen angenehmen Aufenthalt im Grünen ermöglichen. Sie bauen Tische und Bänke auf und ab, verkaufen Kuchen und Getränke und kümmern sich um viele weitere Dinge. Zwar werden sie immer älter, aber keinesfalls müde.

Beim jetzigen Konzert reichten die Helfer nicht aus, um die Zeltdächer an den Tischen zu montieren, die den Besuchern Schatten spenden. Aus diesem Grund hofft der Bürgerparkverein auf künftige Unterstützung durch die Vereinsgemeinschaft.

„Zapp’s die Band“ zeigte drei Stunden lang ihr Können und schöpfte dabei aus einem scheinbar unerschöpflichen Repertoire. Der Neustädter Sänger und Gitarrist Jürgen Schmittdiel sorgte mit seinen drei Kollegen und der Sängerin Isa für beste Stimmung. War es den Besuchern zu laut oder wurden einigen Besuchern zu viele englische Titel gespielt, so richtete sich die Band nach den Wünschen des Publikums.

Die Sommerkonzertreihe wird fortgesetzt am 24. September mit „Western Unlimited“. Das für August geplante Konzert des Jugendblasorchesters fällt aus.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr