Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kleine Musiker ganz groß

Frühlingskonzert der Grundschule Kleine Musiker ganz groß

„Kunterbuntes Frühlingskonzert“ lautete das Motto des Schülerkonzerts der Grundschule. ­Neben Klassen und AG‘s zeigten junge Solisten ihr Können.

Voriger Artikel
Petrus gibt anfangs den Spielverderber
Nächster Artikel
Wo ist Jamballa?

Vor 500 Besuchern meisterte Zweitklässlerin Lorita Veseli ihren großen Auftritt. Foto: Karin Waldhüter

Kirchhain. Kurz vor Beginn des Konzerts herrscht allerlei Aufregung in der Turnhalle Mitte der Alfred-Wegener-Schule. Durch das allgemeine Stimmengewirr der gut 500 Besucher dringen hier und da noch ein paar Flötentöne durch die Halle. Für viele Schüler ist es der erste Auftritt vor einem solch großem Publikum.

Knapp 200 der 380 Schüler, die derzeit die Grundschule besuchen, präsentierten ihr Können auf dem Klavier, an der Gitarre, mit Flöte, Schlagzeug, Kistentrommeln, bei einem Tanz oder im Klassenverband. Und für ihr Können und den Mut vor so viel Publikum aufzutreten, gibt es für alle viel Applaus.

Die von Sebastian Götz geleitete Zumba-AG ist zum ersten Mal dabei. Sie darf als erste Gruppe auf die Bühne und sorgt gleich für den ersten Beifallsturm. „Ich freue mich auf diesen Abend, auf das, was die Kinder vorbereitet haben“, erklärte Schulleiter Mario Michel, der den Einsatz des Fördervereins würdigte. Wie immer hatte der Förderverein die Bewirtung der Gäste übernommen und sorgte auch für den Abbau.

Ruth Wagner-Weber hatte das Schülerkonzert im Jahre 1998 initiiert. Sie unterrichtet als freischaffende Musiklehrerin einen großen Teil der Kinder und begleitete auch heute viele Schüler bei ihren Auftritten.

Neu an der Schule ist die Tanz-AG, die sich mit einem von Martina Erber gestalteten flotten Tanz zur Musik von Sarah Conners Hit „Wie schön du bist“ vorstellte. Durch das Programm führte Marie Pietschmann aus der dritten Klasse gemeinsam mit Lehrerin Sandy Hering. Unter ihrer Leitung zeigte die „SingKids-AG“ zwei fröhliche Beiträge. Unter der Leitung von Musiklehrer Matthias Wagner hatte die Klasse 2c das Mitmachlied „Ich fass an meine Nase“ einstudiert und die Kinder der Klasse vier präsentierten, unter der Leitung von Sandy Hering, das Lied „Leichtes Gepäck“. Die Flöten-AG, geleitet von Ruth Wagner-Weber, hatte fleißig für das Stück „Scarbarough Fair“ geübt und Julian Krug (3d), Sebastian Neurath (4a) und Jonas Raschendorfer bearbeiteten gekonnt ihr Schlagzeug. Allein 23 Schüler hatten das Klavier zu ihrem Lieblingsinstrument auserkoren und präsentierten stolz ihre Stücke.

Wie in jedem Jahr klang das Frühlingskonzert mit dem Schullied aus.

von Karin Waldhüter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr