Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Kirchhainer Bürgergeben sich ein Leitbild

Beteiligung Kirchhainer Bürgergeben sich ein Leitbild

An vier Tischgruppen sitzen Kirchhainer Bürger zusammen und diskutieren leise und angeregt miteinander. Es geht um einen großen Auftrag: Kirchhains Zukunft.

Voriger Artikel
Spielmacher geht mit Tabak in der Hand
Nächster Artikel
Schlechte Aussichten für die Schöne Aussicht?

Wie geht‘s weiter mit Kirchhain? Bürgerinnen und Bürger diskutierten diese Frage im Bürgerhaus. Foto: Matthias Mayer

Kirchhain. Bürgermeister Olaf Hausmann (SPD) hatte schon im Wahlkampf versprochen, er werde sich für mehr Bürgerbeteiligung einsetzen. Die Sinnfragen nach dem „Wer sind wir? Wo wollen wir in Kirchhain hin?“ wollte er von den Bürgern beantwortet wissen. Dazu initiierte die Stadt drei Bürgerworkshops zu den Themen „Lebendige und belebte Innenstadt“, „Natur, Wohnen, Familien mit Kindern“ sowie „Nachhaltigkeit und Finanzen.“ Rund 100 Bürgerinnen und Bürger, darunter einige Kommunalpolitiker, arbeiteten bei diesen Workshops mit, wie der Bürgermeister bei der Abschlussveranstaltung im Bürgerhaus berichtete. Bei dieser wurden nicht nur die Ergebnisse präsentiert, sondern auch die spannende Frage angegangen, wie, und vor allem wer setzt die gemeinsam ausgearbeiteten Ziele, Wünsche und Erwartungen um?

Teilnehmer diskutieren mit großer Ernsthaftigkeit

Dazu wurden zu vier Themenfeldern, denen die Teilnehmer besonders hohe Priorität beigemessen hatten, Arbeitsgruppen gebildet. Moderiert wurden diese von Christoph Janssen, Karsten Henrich, Kerstin Ebert und Olaf Hausmann. Die Themenfelder lauten: Wohnen und Leben, Spielplatz und Spielgeräte, Kulturveranstaltungen sowie Beseitigung Leerstände/ Stärkung .

Über die wichtige Frage wurde mit großer Ernsthaftigkeit gesprochen, wobei die Problemlösungen teilweise richtig in die Tiefe gingen. So reichten die anvisierten 20 Minuten bei Weitem nicht aus, alle Ideen zusammenzutragen und zu diskutieren.

Was bleibt von den Workshops vor dem Beginn der aufwändigen Umsetzungsphase? Da ist eine große Ideensammlung, an der sich die Stadtpolitik abarbeiten kann. Es bleibt die „Vision Kirchhain 2025“, in der die Teilnehmer präzise formulieren, wie sie sich ihre Stadt in acht Jahren wünschen: „Die Stadt Kirchhain mit ihren Stadtteilen ist die lebendige und vielfältige, naturnahe Wohnstadt. Kirchhain ist Marktstadt und bietet Bürgern und Gästen eine hohe Lebensqualität. Familien mit Kindern fühlen sich hier besonders wohl. Die Innenstadt ist belebt und attraktiv. Kirchhain handelt nachhaltig und hat stabile Finanzen.“

Die „Vision Kirchhain 2025“ ist zugleich die Kurzfassung eines umfangreichen Leitbilds, das sich die Bürger gegeben haben.

Und noch etwas brachte die Veranstaltungsreihe. Christoph Janssen stellte einen Entwurf für ein Kirchhain-Logo vor. Das stellt ein stilisiertes und kunterbuntes K da. Außerdem präsentierte er einen möglichen Kirchhain-Slogan: „Stadt Kirchhain - natürlich Vielfalt erleben.“

von Matthias Mayer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr