Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° bedeckt

Navigation:
Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Unfall auf Kreisstraße 11 Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße 11 sind am Dienstagabend zwei Erwachsene und ein Kind verletzt worden, teilte die Polizei Stadtallendorf mit.

Voriger Artikel
Wo die gütliche Problemlösung wenig kostet
Nächster Artikel
Angeklagter wünscht eigenem Kind den Tod

Nach einem Unfall auf der Kreisstraße 11 wurden zwei Erwachsene und ein Kind mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: Nadine Weigel

Himmelsberg. Ein 37-jähriger Fahrer aus Himmelsberg fuhr gemeinsam mit seinem acht Jahre alten Kind von Himmelsberg in Richtung Stausebach. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam der Ford Focus nach Polizeiangaben in einer Kurve ins Schleudern und in den Gegenverkehr. Dort prallte der Wagen gegen 17.45 Uhr mit dem Fiat Scudo einer 39 Jahre alten Frau aus Bracht frontal zusammen.

Die drei Unfallbeteiligten waren ansprechbar, erlitten aber Verletzungen und wurden daher allesamt zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die K 11 wurde nur für kurze Zeit gesperrt.

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße 11 wurden zwei Erwachsene und ein Kind verletzt. Fotos: Nadine Weigel

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr