Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht Verkehrsrowdy

Riskante Überholmanöver Polizei sucht Verkehrsrowdy

Verkehrsrowdy unterwegs: Wegen mehrerer riskanter Überholmanöver auf der Landstraße 3073 zwischen dem Kreisel Kirchhain Süd und der Ortseinfahrt Schweinsberg ermittelt nun die Polizei in Stadtallendorf.

Voriger Artikel
Vorschläge kommen nicht gut an
Nächster Artikel
Tödlicher Unfall im Feierabendverkehr

Ostkreis. Unter anderem soll der gesuchte Fahrer auf dem Weg nach Schweinsberg eine Autofahrerin gezwungen haben, stark zu bremsen um dadurch eine "Einscherlücke" zwischen ihrem Auto und dem vorausfahrenden Tankwagen zu öffnen.

Anschließend kam es nach Polizeiangaben zu Überholversuchen, die der Opelfahrer wegen des Gegenverkehrs abbrechen musste, bevor er dann letztlich doch an dem Tankwagen vorbeifuhr. Bei den Überholversuchen kam es nach Zeugenaussagen zwei Mal zu Beinahezusammenstößen, welche die Fahrer der entgegenkommenden Autos nur vermeiden konnten, in dem sie auswichen und dabei sogar ins Feld neben der Straße fuhren.

Die Vorfälle ereigneten sich bereits am Mittwoch, 25. Oktober in der Zeit zwischen 13.35 und 13.40 Uhr. Bei dem angezeigten Fahrzeug handelt es sich um einen älteren silberfarbenen Opel mit Fließheck und Marburger Kennzeichen.

  • Insbesondere die Fahrer der beschriebenen Autos sind für die Polizei wichtige Zeugen. Sie, wie auch andere Zeugen des Fahrverhaltens des Opelfahrers, werden gebeten, sich mit der Polizei Stadtallendorf unter der Telefonnummer 0 64 28 / 93 050 in Verbindung zu setzen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr