Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder bekommen ihr eigenes Fest

Europa-Kinderfest mit OP-Aktion Kinder bekommen ihr eigenes Fest

Die OP, heimische Vereine und Sponsoren bereichern das Europa-Kinderfest am 13. Mai in Stadtallendorf mit einem Kindertag. Dabei gibt es auch wertvolle Preise im Gesamtwert von rund 2000 Euro zu gewinnen.

Voriger Artikel
Vier neue Kammern für das soziale Herz
Nächster Artikel
„Judenfrei“ am 27. August 1941

Die Mercenaries gestalten eine Station beim OP-Kindertag. 

Quelle: Michael Hoffsteter

Stadtallendorf. Die Programmplaner waren unter anderem Kinder dritter und vierter Grundschulklassen aus Stadtallendorf. Zumindest haben sie einen Teil der Attraktionen ausgewählt, die es beim zweiten Kinder-Europafest in Stadtallendorf am Samstag, 13. Mai zu erleben gibt. Los geht es um 11 Uhr, das Fest für die Kinder läuft bis 18.30 Uhr. Viele helfende Hände und Unterstützer machen das Fest für die Kleinen möglich. „Wir sind selbst über die Resonanz überrascht und freuen uns sehr“, sagt Stephan Runge, Sprecher des ehrenamtlichen Arbeitskreises Europafest. Hilfe bekommt der Arbeitskreis von der alevitischen Gemeinde, dem FCKK, dem Skiklub und dem Schalke-Fanklub und natürlich von Sponsoren. Auch die Stadt Stadtallendorf unterstützt das Kinder-Europafest finanziell und logistisch.

Das mehr als siebenstündige Bühnenprogramm ist ganz auf die Kinder zugeschnitten. „Es gibt viel zum Mitmachen. Dazu gehört Tanz und Zauberei zum Beispiel“, kündigt Stephan Runge schon mal an.

Mit dem OP-Kindertag unterstützt diese Zeitung das nunmehr zweite Kinder-Europafest rund um die Seeterasse im Heinz-Lang-Park. Auf die Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren wartet ein ganz besonderer Parcours, gestaltet von Vereinen und Partnern der OP. An fünf Stationen geht es dabei um Geschicklichkeit, Können und Wissen.

Vor allem aber geht es, wie bei dem gesamten Kinder-Europa­fest darum, dass die Kleinen und die Erwachsenen dabei ihren Spaß haben werden. Was genau passiert an den Stationen des Kindertags? Für die ganz Kleinen im Alter zwischen drei und fünf Jahren baut der SV Rot-Weiß Niederklein einen „Mini-Kids-Parcours“ mit Geschicklichkeitsspielen auf.

Ganz anders „zur Sache“ geht es an der Station der Marburg Mercenaries. Die Footballer laden zum Tackling ein. Es geht um einfache Übungen in der sportlichen Auseinandersetzung mit dem Gegner. Sportlich wird es auch an der nächsten Stelle: Die Fußballabteilung der TSV Eintracht Stadtallendorf stellt eine Fußballgeschicklichkeitsaufgabe.

Von Geschicklichkeitsspielen bis zu geschminkten Wunden

Die Jugendverkehrsschule Dautphetal der Hessischen Polizei wird sich auf spielerische Art der Sicherheit im Straßenverkehr widmen. Und noch einmal sportlich wird es beim Geschicklichkeitstennis. Das gestaltet der Tenniskreis auf einem eigenen Platz auf dem Festgelände im Park.

Das Deutsche Rote Kreuz zeigt einen Rettungswagen „zum Erleben“ für die Kleinen. Dort gibt es auch „Wundenschminken“. Am Stand der Oberhessischen Presse steht das „Buttondesign“ im Vordergrund. Dort ist übrigens auch Start und Ziel für alle jungen Festgäste, die mitmachen möchten. Sie erhalten ihre Teilnahmekarten.

Am Schluss geben sie diese Karten bei der OP wieder ab. Keiner geht leer aus, es gibt für jeden eine Urkunde und ein Dankeschön sowie die Chance auf einen der 25 wertvollen Preise im Gesamtwert von mehr als 2000 Euro, bereitgestellt von Partnern dieser Zeitung.

Am Abend gibt es Livemusik mit den "Spassrebellen"

Erster Preis sind zwei Übernachtungen im Europa-Park Rust für zwei Erwachsene und zwei Kinder samt Tageskarten, zweiter Preis sind zwei Übernachtungen für zwei Erwachsene und zwei Kinder im Maritim Berghotel Braunlage und dritter Preis ist ein Elspe-Erlebnis-Pass für zwei Erwachsene und zwei Kinder bei der Aufführung von „Winnetou I“ . Eine Teilnahme am OP-Kindertag-Park beim Kinder-Europafest lohnt also in jedem Falle.

Am Abend, nach dem Ende des Programms, gibt es dann noch einen Höhepunkt für die Erwachsenen, einen Dämmerschoppen. Ab etwa 20 Uhr gibt es dann Livemusik der „Spassrebellen“ auf der Bühne.

von Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr