Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Kein Helm, kein Führerschein

Flucht vor Polizei Kein Helm, kein Führerschein

Die Flucht eines 46-jährigen Intensivtäters vor der Polizei dauerte nur wenige Minuten an. 

Voriger Artikel
"Forster Weg" macht den Anfang
Nächster Artikel
Eidechsen-Suche verzögert den Start

Weder Zulassung noch gültige Versicherung hatte das Krad, mit dem ein Stadtallendorfer unterwegs war.

Quelle: Maren Beßler / Pixelio

Stadtallendorf. Als der Motorradfahrer die Polizei-Streife sah, flüchtete er. Der 46-jährige Intensivtäter hatte
auch allen Grund dazu, denn er fuhr ohne Helm auf einem Motorrad ohne Kennzeichen, Zulassung und Versicherungsschutz.

Nach Polizeiangaben besitzt der Mann keinen Führerschein und konnte den Beamten auch nicht plausibel und glaubwürdig erklären, wie
er in den Besitz der Enduro-Maschine gekommen ist. Seine Flucht war ebenso kurz wie erfolglos. Die Polizisten fanden das Motorrad versteckt hinter einer Hecke am ehemaligen Baumarkt und den Intensivtäter nur unwesentlich später in unmittelbarer Nähe.

Aufgefallen war der 46-Jährige am Mittwoch gegen 23.10 Uhr als er aus der Unterführung heraus geradewegs auf die Polizei zusteuerte, die auf dem Rewe Parkplatz gerade einen Unfall aufnahm.

Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei entließ den Mann nach den notwendigen polizeilichen Maßnahmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr