Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kandidaten stellen sich heute ab 19.30 Uhr vor

OP-Wahlforum Kandidaten stellen sich heute ab 19.30 Uhr vor

Am Sonntag, 6. März, wählen die Kirchhainer ihren neuen Bürgermeister. Die beiden Kandidaten stellen sich am heutigen Donnerstag beim Wahlforum der Oberhessischen Presse einer breiten Öffentlichkeit vor.

Voriger Artikel
„Die Leute kennen mich. Das ist wichtig“
Nächster Artikel
Breites Bündnis wirbt bei der Bahn AG

Auf einer Plakatwand einträchtig nebeneinander: die Kandidaten Olaf Hausmann und Dietmar Menz. Foto: Matthias Mayer

Kirchhain. Um die Nachfolge von Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos), der aus familiären Grunden nicht für eine dritte Amtszeit kandidiert, bewerben sich Dietmar Menz (CDU, zugleich Kandidat der Grünen und der FDP) und Olaf Hausmann (SPD). Sie stellen sich beim OP-Wahlforum ab 19.30 Uhr im Kirchhainer Bürgerhaus den Fragen der Moderatoren Till Conrad und Matthias Mayer und natürlich auch den Fragen aus dem Publikum.

Am 7. März 2010 errang Jochen Kirchner bei der Bürgermeisterwahl einen erdrutschartigen Sieg. Der noch amtierende Bürgermeister sich mit 72,3 Prozent der abgegebenen Stimmen gegen den nicht aus Kirchhain stammenden SPD-Bewerber Michael Höhmann durch, der selbst in den vermeintlichen SPD-Hochburgen zum Teil sehr deutliche abgeschlagen zweiter Sieger blieb.

Ein solches Ergebnis wird sich nach menschlichem Ermessen am 6. März nicht wiederholen. Beide Lager rechnen mit einem knappen Wahlausgang. Dafür gibt es zwei Gründe. Beide Bürgermeister-Kandidaten gehen ohne Amtsbonus in den Kampf um das Rathaus. Und beide Bewerber sind gestandene und in der Stadt bekannte Kirchhainer. Wie schwer sich auswärtige Kandidaten bei Direktwahlen tun, hat sich auch andernorts immer wieder gezeigt.

Direktwahlen sind Persönlichkeitswahlen. Der persönliche Eindruck, den die Kandidaten hinterlassen, ist häufig entscheidender als die parteipolitische Bindung. Und persönliche Eindrücke von beiden Kandidaten können die Besucher des OP-Wahlforums heute Abend mit Sicherheit mit nach Hause nehmen.

Wer hat die besseren Argumente, die überzeugenderen Konzepte? Wer wirkt souveräner, wer ist belastbarer? Wer steht mehr für Durchsetzungsvermögen, wer für mehr Ausgleich? Wer ist besonders schlagfertig und wer kommt sympathischer rüber? Nach zwei Stunden Wahlforum werden die Besucher hoffentlich für sich Antworten auf diese Fragen gefunden haben.

Der Eintritt zum OP-Wahlforum ist frei. Die Kapazität des Bürgerhauses wird voll ausgeschöpft. Sowohl der große als auch der kleine Saal werden bestuhlt. Vor und während der Veranstaltung werden Getränke angeboten.

n Wer möchte, kann das Ergebnis der Bürgermeisterwahl am Sonntag, 6. März bei der gemeinsamen Wahlparty der Stadt Kirchhain und der Oberhessischen Presse im Bürgerhaus mitverfolgen. Die Wahlparty beginnt bereits um 17.30 Uhr, eine halbe Stunde vor Schließung der Wahllokale. Die im Kirchhainer Wahlamt einlaufenden Teilergebnisse werden in Echtzeit auf eine Leinwand im Bürgerhaus projiziert. Das Endergebnis wird für 19 Uhr erwartet.

von Matthias Mayer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr