Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
„Je größer, desto schwieriger“

Erstaufnahmeeinrichtung „Je größer, desto schwieriger“

Völlig problemlos wird es rund um die Erstaufnahmeeinrichtung nie zugehen, sagt Bernd Mesovic und führt dafür zahlreiche Gründe an. Zudem sieht der Pressesprecher von Pro Asyl die Sozialarbeiter in der Pflicht.

Voriger Artikel
Längere Haft für Schmuggelfahrten
Nächster Artikel
Zur Einschulung gab‘s fünf Bonbons

Freizeitangebote sind für Pro Asyl sinnvoll, um Struktur in den Tag der Flüchtlinge zu bringen. Laut Stadt fehlt es daran noch – nun planen einige Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung, den alten Fußballplatz auf Vordermann zu bringen.

Quelle: Florian Lerchbacher

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Plädoyer für persönliche Begegnungen

Voll besetzt war das Cappeler Bürgerhaus bei der kurzfristig angesetzten Info-Veranstaltung über den Aufbau eines Zelt-Flüchtlingslagers an der Umgehungsstraße.

mehr
Verhaltensregeln in mehreren Sprachen

Seit fünf Wochen gibt es die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Neustadt. War es zunächst ruhig, so häufen sich nun die Beschwerden. Die Stadt reagiert - im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

mehr
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr