Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
In spielerischer Form zu sozialem Verhalten

Treffpunkt für Welpen In spielerischer Form zu sozialem Verhalten

Seit diesem Monat bietet die Ortsgruppe Kirchhain im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) für Hundebesitzer ein neues Angebot: die Welpenspielstunde.

Voriger Artikel
Kirchhain gewinnt Zeit für den Bahnhof
Nächster Artikel
471 Wanderer erkunden Rüdigheims Umgebung

Die junge Malteserhündin Maila saust voller Lebensfreude und Begeisterung durch den Spieltunnel. Fotos: Maik Drossel

Kirchhain. Die gibt‘s immer sonntags von 11 bis 12 Uhr auf dem Kirchhainer Vereinsgelände. Wichtig: Die Welpen können bei dieser Gelegenheit Kontakt zu ihren gleichaltrigen Artgenossen aufnehmen. Das geschieht unter der fachkundigen Aufsicht erfahrener Hundeausbilder. Sollten Probleme auftreten, stehen diese den Hundehal­tern mit Rat und Tat zur Seite.

Dieses Angebot ist für alle Hunderassen offen und richtet sich an Welpen im Alter ab acht Wochen. Die „Welpenspielstunde“ ist das erste Angebot dieser Art der Ortsgruppe Kirchhain. Hundebesitzern wird so die Möglichkeit geboten, den Verein und das Arbeiten mit dem Hund kennenzulernen.

„Was sich später ergibt, muss man abwarten“, erklärte Hundetrainerin Jessica Schneider. Auch das Mindestalter wird am Anfang bewusst individuell gehalten, um zu sehen, wie das Angebot wahrgenommen wird.

Junge Hund sollen auch Sozialverhalten lernen

Die Stunde dient nicht allein dem Spielen und Kennenlernen von Welpen und Hundehaltern. Den jungen Hunden soll auch Sozialverhalten beigebracht werden - untereinander und im Umgang mit den Menschen. Spielend lernen heißt die Devise, erklärte Jessica Schneider. Je nach Charakter der Hunde würden im Spiel mit den Welpen auch Grundkenntnisse der Hundeausbildung vermittelt, sagte sie.

Bei Interesse können die Besitzer danach in die generelle Hundeausbildung einsteigen. Für den Vereinsvorsitzenden Patrick Gatzert gilt: „Bei dem Arbeiten mit den Hunden geht es nicht nur um den Hund allein, sondern um das Zusammenspiel von Mensch und Hund.

Hier geht es ums Gespann“, betonte er. Wichtig für die „Welpenspielstunde“ sei der Spaß an der Hundearbeit. Gatzert bittet Interessenten, für die Teilnahme an der Welpen-Spielstunde Leckerlis, Spielzeug und Kotbeutel mitzubringen.

Wer Interesse an diesem Angebot hat, findet alle wichtigen Informationen und Kontakte auf der Homepage des Hundevereins: www.sv-og-kirchhain.de.

von Maik Drossel

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr