Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Im Sommer ein Express, im Winter eine Fitness-Gruppe

Gelber Express Im Sommer ein Express, im Winter eine Fitness-Gruppe

Bei der Tour de France trägt der beste Bergfahrer ein weißes Trikot mit roten Punkten. Der Führende ist in Gelb unterwegs.

Voriger Artikel
Ernsthäuser wünschen Tempo 30
Nächster Artikel
Wenn Nichtstun zum Problem wird

Amöneburgs „gelber Express“ hat einen Sponsor gefunden.Privatfoto

Amöneburg. Für „Berger“ Radfahrer wäre also eigentlich ein gepunktetes Trikot passend. Die Männer-Fitness-Gruppe hat sich dennoch für die gelbe Variante entschieden, als sie von dem Kirchhainer Apotheker Thomas Hoos erfuhr, dass dieser ihnen Trikots und Regenjacken zur Verfügung stellen wolle.

Die Geschichte beginnt als „Amöneburger Männer-Fitness-Gruppe“ im September 2008 (seit dem vergangenen Jahr wird sie als eigenständige Abteilung im TSV Amöneburg geführt). Als das Winterhalbjahr 2008 vorbei war, hatten die Mitglieder so viel Spaß am gemeinsamen Training gefunden, dass sie beschlossen, auch im Sommer gemeinsam aktiv sein zu wollen. Sie entschlossen sich, gemeinsam Rad zu fahren. Gesagt, getan. Die Resonanz war mit der Zeit so groß, dass zwei Gruppen gebildet werden mussten: eine Speed-Gruppe und eine Fun-Gruppe. Die Speed-Gruppe umfasst zwölf Mitglieder, die Fun-Gruppe fünf. Während Norbert Weber die Planung der Touren in der Speed-Gruppe übernommen hat, lässt es die Fun-Gruppe mit Herbert Fischer etwas gemütlicher angehen.

Nicht nur Amöneburger sind dabei, sondern auch Männer aus Kirchhain und Rüdigheim. Und nun haben sie in Thomas Hoss, der selbst ein passionierter Radfahrer ist, auch noch einen Sponsor gefunden.

Nun ist die Radfahr-Saison - vor allem am Berg - nicht unendlich lang. „Im Winter rostet der gelbe Express der Berger Radler nicht, sondern bereitet sich gezielt auf die nächste Sommersaison vor“, betont Herbert Fischer und lädt zum Training der Männer-Fitness-Gruppe ein. Zunächst trainierten die Mitglieder in der kleinen Sporthalle der Stiftsschule, im kommenden Winterhalbjahr findet das (Gymnastik-)Training im Kursraum des Gesundheitszentrums statt. Bereits im vergangenen Winter habe das Training dort stattgefunden, „weil wir im Gesundheitszentrum spezifischeres Übungsgerät vorfanden und das anspruchsvolle Training gezielter gestalten konnten“, betont Fischer.

Weitere Informationen erteilt Übungsleiter Herbert Fischer unter der Telefonnummer 06422/3873.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr