Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Im Einsatz für Hilfsbedürftige

Spende Im Einsatz für Hilfsbedürftige

"Kinder sammeln für Kinder" - so lässt sich die Aktion nennen, bei der die jungen Mitglieder der Betziesdorfer Bambiniwehr Lebensmittel im Wert von über 1000 Euro an die Kindertafel in Stadtallendorf spendeten.

Voriger Artikel
83-Jährige erleidet schwere Verletzungen
Nächster Artikel
Dealer verkaufte kiloweise Drogen

Die Freude über die gelungene Spendenaktion der Bambinifeuerwehr war groß.Foto: Klaus Böttcher

Stadtallendorf. Es ist später Nachmittag, als fünf Autos bei der Ausgabestelle der Kindertafel vorfahren. Es steigen Kinder und Betreuer in blauen T-Shirts aus und schleppen Karton um Karton ins Gebäude. Waltraud Dorn von der Kindertafel ist baff, denn mit so vielen Waren hatte sie nicht gerechnet. Die Kartons sind noch nicht alle drin, da fangen die Kinder unter Anleitung von Dorn und ihren Mitstreitern an, die Kisten für die nächste Ausgabe zu füllen. Dank der emsigen Hilfe der Kinder dauert es nicht lange, bis die Kisten für über 100 Kinder gefüllt sind. Nur die Frischlebensmittel kommen über Nacht noch in den großen Kühlschrank.

„Einmal im Jahr veranstalten wir ein Sozialprojekt. So sammelten wir beispielsweise für die Arche oder befreiten das Dorf von Müll. In diesem Jahr war die Kindertafel dran“, erklärt Doris Wege, eine der Betreuerinnen der Betziesdorfer Bambinifeuerwehr, wie es zu der Aktion gekommen war. Im Unterricht hätten sie besprochen, dass es auch in Deutschland arme Kinder gibt, denen es nicht so gut geht und deren Familien sich vieles nicht leisten können. „Wir haben mit den Kindern überlegt, was wir sammeln können, haben einen Flyer erstellt und im Dorf an alle Haushalte verteilt“, erinnert sich Wege.

Später sammelten die Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren die haltbaren Lebensmittel und einige Geldspenden ein. In Absprache mit Dorn kauften die Kinder dann noch frische Produkte wie Joghurt oder Obst - und bekamen vom Lebensmittelgeschäft sogar noch weitere Waren zur Verfügung gestellt.

Der Wert aller Lebensmittel liegt weit über 1000 Euro - so viel, dass Waltraud Dorn sprachlos war und ebenso wie die Betreuer der Nachwuchsbrandschützer, Jessica Braun, Doris Wege, Alina Welk, Christian Weber und Gerhard Ursprung, den Kindern großes Lob für ihre Leistung aussprach.

Die Betziesdorfer Bambiniwehr gibt es seit 2007. In diesem Jahr ist das erste Mädchen, das einst der Bambiniwehr angehört hatte, über die Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung aufgerückt.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr