Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Hund beißt Vierjähriger ins Gesicht

Mardorf Hund beißt Vierjähriger ins Gesicht

Am Donnerstag wurde ein vierjähriges Mädchen durch einen Border-Collie verletzt. Das Kind kam nach notärztlicher Behandlung mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus.

Mardorf, Hessen, Deutschland 51.048224 9.395483
Google Map of 51.048224,9.395483
Mardorf, Hessen, Deutschland Mehr Infos
Nächster Artikel
Unicef-Auszeichnung für Streitschlichter-Projekt

„Das Verhalten des Tieres war für alle Beteiligten sehr überraschend“, kommentierte Polizeisprecher Martin Ahlich.

Quelle: Archiv

Mardorf. Die Polizei sorgte dafür, dass der bis dahin als friedlich geltende Hund bis zur weiteren Entscheidung durch das Ordnungsamt von Amöneburg nur angeleint und mit Maulkorb aus dem Zwinger kommt.

Nach den ersten Ermittlungen hält sich die in Bad Wildungen wohnende Vierjährige gelegentlich in der Nachbarschaft auf.

Sie kam auf den Hof des Hundebesitzers, um mit dessen Enkelin zu spielen. Als die Enkelin das Haus verlassen wollte, entwischte der Hund, den sein Besitzer vorsorglich eingesperrt hatte: Grund war die Fronleichnamsprozession mit den zugehörigen Böllerschüssen, die das Tier beeinträchtigten.

Der Hund biss zu, als das Mädchen auf das ihm unbekannte Tier zuging und es streicheln wollte. Ein Zeuge konnte den Hund zurückhalten. Ein bei der Prozession anwesender Notfallseelsorger kümmerte sich um die geschockten Betroffenen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr