Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Heimatverschönerer bestätigen Vorstand

JHV Heimatverschönerer bestätigen Vorstand

Während der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verschönerungsvereins Momberg bestätigten die Mitglieder ihren Vorstand im Amt. Zudem planten sie die Projekte des Jahres, in dem der Verein sein 30-jähriges Bestehen feiert.

Voriger Artikel
Wo der Bauhof nur wenig zu tun hat
Nächster Artikel
Neue Transporter schließen eine Lücke

Der Vorstand des Heimat- und Verschönerungsvereins.Privatfoto

Momberg. So wollen die Momberger unter anderem das Bruthäuschen für Enten am Teich erneuern, verschiedene Hinweisschilder anbringen und den Weg am Kriegerdenkmal reinigen. Für den 28. September ist ein Apfelfest geplant, ein Termin für die Feier des 30. Gründungstages steht noch nicht fest.

In diesem Jahr hatten die Vereinsmitglieder unter anderem am „Klauseborn“ ein neues Treppengeländer installiert, das Umfeld des „Waldürner Bildstocks“ gereinigt und am „alten Schulhof“ sowie entlang des von Pilgern genutzten „Elisabeth-Weges“ neue Infoschilder aufgestellt. Auch das Wasser am Klauseborn ließ der Verein von einem Labor untersuchen - es wurde wieder eine gute Trinkwasserqualität bescheinigt, teilte Vorsitzender Willibald Groß mit und betonte, die Untersuchung sei durch Spenden finanziert worden.

Wahlen

1. Vorsitzender: Willibald Groß, 2. Vorsitzender: Artur Groß, Kassierer: Marco Lecher, Schriftführerin: Ute Groß, Beisitzer: Margret Siebenborn, Ingrid Sack, Michael Pantel, Patrick Gleim und Timo Stark. Kassenprüfer: Irmtraut Konrad und Sonja Stark.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr