Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
"Glassbowstones" sorgen für rockiges Osterfest

Konzert "Glassbowstones" sorgen für rockiges Osterfest

Am Ostersonntag legen die Lokalmatadore "Glassbowstones" in Raabs Saal in der Ledergasse ihren Mitbürgern ein rockiges Osterei ins Nest.

Voriger Artikel
Dekan Köhler würdigt langjährige Sänger
Nächster Artikel
Dreiste Diebe räumen leerstehendes Haus aus

Die „Glassbowstones“ geben an Ostersonntag ein Rockkonzert in ihrem Heimatdorf.Privatfoto

Mardorf. Zusammen mit der ebenfalls aus dem Amöneburger Stadtteil stammenden Band „Kabitt“ und den „Skanimals“ aus Marburg wollen die gläsernen Stones ihren Zuhörern ein abwechslungsreiches Konzert bieten. „Dieser Auftritt ist auf jeden Fall etwas besonderes“, betont Sänger Markus Semmler.

10 bis 15 Konzerte geben die sechs Männer im Jahr. Früher waren es mehr, inzwischen stehen sie jedoch mitten im Berufsleben und haben Kinder - da wundert es kaum, dass der Auftritt in ihrer Heimat ein Höhepunkt des Konzertjahres ist.

Entsprechend wollen die Glassbowstones ihren Zuhörern auch Neues bieten. „Die Hälfte des Programms ist neu“, sagt Semmler und verrät, dass die Rocker auch einen Vorgeschmack auf ein Projekt geben: Gemeinsam mit dem Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Mardorf stehen sie am 19. Juli auf der Bühne und geben unter dem Motto „Rock meets Blasmusik“ ein Konzert. Etwa 20 Mitglieder der Blaskapelle beteiligen sich am Sonntag an dem aus zwei Stücken bestehenden „Appetitanreger“ - eins davon ist wahrscheinlich das ursprünglich von den „Guns N‘ Roses“ stammende „November Rain“. „Der Probeaufwand ist riesig“, gibt Semmler zu und ergänzt: „Früher hätten wir wahrscheinlich abgewinkt und gesagt, dass es zu lang und zu schwierig ist. Aber wir haben es mit der Kapelle durchgezogen - und es hat uns musikalisch weit nach vorne gebracht.“

„Wir spielen am Ostersonntag aber auch Klassiker unseres Programms“, fasst der Sänger zusammen und kündigt Stücke der Richtung Rock und Hardrock an, „gerne auch für uns dorthin gedrückt“ -will heißen: manches Lied ist nur in der Glassbowstones-Version ein Rock-Song. Das Konzert beginnt am Sonntag um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr