Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gewerbeverein lädt zum Frühlingsmarkt

Aktion Gewerbeverein lädt zum Frühlingsmarkt

Für Sonntag laden Neustadts Gewerbetreibende zum 23. Frühlingsmarkt in die Stadtmitte ein - dem traditionell ersten Fest des Jahres in der Junker-Hansen-Stadt unter freiem Himmel.

Voriger Artikel
Team übernimmt die Führung
Nächster Artikel
Regierungssprecher greift Bartol an

Neustadts Gewerbetreibende hoffen, dass während des Frühlingsmarktes in der Innenstadt wieder das Leben tobt.

Quelle: Archivfoto

Neustadt. Die Mitglieder des Gewerbevereins sorgen dafür, dass es ein abwechslungsreiches Programm gibt - und bieten ab 12 Uhr auch noch einen verkaufsoffenen Sonntag.

Der „Bummel in den Frühling“ beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen, den die Tanzband „Coronas“ auf dem Marktplatz begleitet. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg, Ponyreiten, ein Schminkangebot und ein Karussell. Zudem kündigen die Gewerbetreibenden „Aktionen und Vorführungen“ in den Geschäften und auf der Marktstraße an - zum Beispiel haben sie einige Marktbeschicker verpflichtet. Ab 12 Uhr hebt des Weiteren ein Hubschrauber ab, in dem die Insassen Rundflüge über Neustadt erleben können.

Weihnachtsmann sammelt im Frühling spenden

Das Yoga-Zentrum bietet wieder eine Tombola an, bei der jedes Los gewinnt. So soll ein Wassertank für Waisenkinder in Malaika finanziert werden - im vergangenen Jahr war auf diese Weise Geld für eine Kuh für das Waisenhaus zusammengekommen.

Ungewöhnlich ist, dass der Gewerbeverein den Weihnachtsmann über den Frühlingsmarkt schickt. Dieser soll Spenden sammeln für die Neustädter Weihnachtsbeleuchtung, um die sich der Gewerbeverein kümmert - die allerdings teilweise ersetzt werden muss. „Jahr für Jahr versuchen wir, die Beleuchtung zu verbessern und Kaputtes zu reparieren. Einiges haben wir schon erreicht, aber jetzt bröckeln die Verbindungen weg“, klagt Beisitzer Michael Dippel und hofft, dass die Besucher des Frühlingsmarktes „ihre Gewerbetreibenden“ bei ihrem Anliegen durch Spenden unterstützen.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr