Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Geburtstagsgäste helfen Elterninitiative

Spende Geburtstagsgäste helfen Elterninitiative

Edith Martin von der Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder freut sich über eine Spende von 2060 Euro von Helmut Losekam. Schon als Helmut Losekam aus Stadtallendorf 50 Jahre alt wurde, spendete er sein Geburtstagsgeld an die Elterninitiative.

Voriger Artikel
In der Kirche finden "Olé " und "Halleluja" zusammen
Nächster Artikel
Elektrogerät stand in Flammen

Helmut Losekam überreichte den Spendenscheck an die Vorsitzende der Elterninitiative Edith Martin. Foto: Klaus Böttcher

Stadtallendorf. Jetzt wurde er 60 Jahre und bat seine 130 Gäste, mit denen er feierte, um eine Spende statt um Geschenke.

Losekam ist Jugendleiter der JSG (Jugend-Spielgemeinschaft) Ostkreis für Fußball und seine Schützlinge wollten ihm zum Geburtstag etwas schenken. Als sie von der Spendenaktion erfuhren, waren sie sofort bereit, zu helfen. Es wanderten so nochmals 80 Euro in die Spendenbox. Damit alle Spender wissen, wofür das Geld genutzt wird, überreichte Helmut Losekam den Betrag von 2060 Euro an die Vorsitzende der Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder Edith Martin. „Das Geld ist für die Betreuung der Kinder nach der Behandlung gedacht“, erklärt Edith Martin. Die Kinderkrebsstation befindet sich nicht mehr in Marburg, sondern in Gießen. „Die Kinder kommen nach dem Krankenhausaufenthalt zurück. Deshalb machen wir die Arbeit genauso weiter wie zuvor. Die Kinder aus dem Marburger Raum werden von uns weiter betreut.“ Dazu hat die Elterninitiative einen Stützpunkt im Marburger Steinweg 32 eingerichtet und beschäftigt zwei Mitarbeiter. Das sind die Diplompädagogin und Fachkinderschwester Marion Gründel und der Fachkinderkrankenpfleger Karl Kreh. „Die Kinder kommen gerne in den Stützpunkt“, sagt Martin. Das gilt auch für Eltern, die von den Mitarbeitern bei Bedarf ebenso unterstützt werden.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr