Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Fritteuse fängt Feuer

Brand Fritteuse fängt Feuer

In Neustadt musste die Feuerwehr am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr zum dritten Einsatz in wenigen Tagen ausrücken.

Voriger Artikel
Wem Brücke gehört, bleibt offen
Nächster Artikel
Junge Flüchtlinge bekommen erste Hilfe

Zu einem Einsatz am Donnerstagabend rückte die Feuerwehr Neustadt mit fünf Fahrzeugen aus.

Quelle: Archivfoto: Michael Hoffsteter

Neustadt. Dort war ein Wohnungsbrand gemeldet (Foto: Feuerwehr Neustadt). Vor Ort fand die Feuerwehr eine Fritteuse in einer Badewanne vor. Die Fritteuse war aus unbekannten Gründen in Brand geraten.

Wie die Feuerwehr erfuhr, hatte es Löschversuche mit einer Decke gegeben. Alle Bewohner der Wohnung wurden vorsichtshalber vom Rettungsdienst untersucht. Ein in der verrauchten Wohnung lebendes Kind wurde vorsichtshalber wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Wie Alexander Stein, Sprecher der Neustädter Feuerwehren, berichtete, wurde es zwischenzeitlich wieder nach Hause entlassen. Die Neustädter Wehr war komplett im Einsatz, Unterstützung gab es von der Drehleiter der Stadtallendorfer Feuerwehr. „Die Wohnungsbewohner haben Glück gehabt“, bilanzierte Stein den Einsatz von Donnerstagabend.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr