Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Friteuse geht in Flammen auf

Schweinsberg Friteuse geht in Flammen auf

Eine brennende Friteuse in einer Gaststätte in Schweinsberg löste am Donnerstagnachmittag einen Feuerwehreinsatz aus. Menschen wurden nicht verletzt, die Schadenshöhe ist offen.

Voriger Artikel
Außergewöhnliches Gastspiel
Nächster Artikel
Die „beiden Boiler“ gefallen nicht

Feuerwehr beim Einsatz nach dem Friteusenbrand.

Quelle: Michael Rinde

Schweinsberg. Gegen 15.35 Uhr brannte gestern die Friteuse in einer Pizzeria in der Straße Im Froschwasser. Wie Stadtallendorfs Stadtbrandinspektor Uli Weber erläuterte, hatten Mitarbeiter der Pizzeria versucht, das brennende Fett mit Wasser zu löschen. Das führte zu einer kleineren Fettexplosion.

Brennendes Fett, Feuerwehren weisen darauf immer wieder hin, darf unter keinen Umständen mit Wasser in Berührung kommen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte löschten Feuerwehrleute die Flammen mit Pulver. Zum Schaden in der Küche gab es gestern noch keine Informationen. Im Einsatz waren angesichts der Alarmmeldung rund 40 Feuerwehrleute aus Schweinsberg, Niederklein, der Kernstadt und Hatzbach.

Foto: Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr