Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Frauen stoppen alkoholisierten Geisterfahrer

Polizeimeldung Frauen stoppen alkoholisierten Geisterfahrer

Mehrere Zeugen reagierten am Samstag nach Polizeiangaben "goldrichtig" und beendeten gegen 13.25 Uhr die "Geisterfahrt"" eines stark alkoholisierten Mannes.

Voriger Artikel
Schäfer-Gümbel lobt Empathie der Bürger
Nächster Artikel
Freds flinke Zunge führt zum Erfolg

Einsatz für die Polizei in Stadtallendorf: ein Mann fuhr am Samstag betrunken mit seinem Wagen in den Gegenverkehr.

Quelle: Arno Bachert / Piexelio

Stadtallendorf. Der Fahrer fuhr nach Zeugenangaben mit seinem schwarzen Volvo auf der Gegenfahrbahn der Marburger Straße in Richtung Neustadt. Ein entgegenkommender Fahrer konnte seinen Wagen rechtzeitig anhalten, bevor es zu einer Kollision kam. Zudem schritt eine Frau beherzt ein und beendete die Weiterfahrt des Mannes.

"Die Unbekannte riss an dem im Schritttempo fahrenden Volvo die Beifahrertür auf, zog die Handbremse an und verhinderte so wahrscheinlich Schlimmeres", heißt es im Bericht der Polizei.

Eine andere Frau parkte den Wagen anschließend in einem Feldweg. Ein weiterer Autofahrer alarmierte den Rettungsdienst. Die Beamten ordneten bei dem 56-Jährigen eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher.

Die Polizei lobt an dieser Stelle ausdrücklich das vorbildliche Verhalten der Zeugen. Die beiden bis dato namentlich nicht bekannten Frauen werden gebeten, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen.

Zudem suchen die Beamten weitere Zeugen, die Angaben zu der Fahrweise des Volvo-Fahrers machen können.

  • Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf unter der Telefonnummer 0 64 28 / 93 050.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr