Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Frauen präsentieren beim Ostermarkt ihr Quilt-Projekt

Ostermärkte Frauen präsentieren beim Ostermarkt ihr Quilt-Projekt

Das Netzwerk "Gartenroute Eder-Lahn-Diemel" präsentiert am Samstag und Sonntag während des Ostermarktes in der Papiermühle ihr neues Projekt, das den Titel "Quilt im Garten" trägt.

Voriger Artikel
Ein Tag voll Spiel, Spaß und Sport
Nächster Artikel
Ein Terminal informiert Gäste jederzeit

Der „Quilt im Garten“ wird am Wochenende erstmals ausgestellt.Privatfoto

Kirchhain. „Quilt im Garten“ ist ein neues Projekt der „Gartenroute Eder-Lahn-Diemel“. Ein Dutzend „Quilterinnen“ aus Hallenberg, Frankenberg, Goßfelden, Louisendorf, Frohnhausen, Bottendorf, Eifa und Battenberg setzten den Quilt aus 24 Einzelblöcken zusammen. Dabei verarbeiten sie Stoffe mit den Farben Gelb, Orange und Rot aus dem Logo der Gartenroute und nutzten unterschiedliche Techniken wie freie Schnitte und Applikationen.

Ziel von „Quilt im Garten“ war es, die Verbindung der dem Netzwerk angeschlossenen Gärten mit einem neuen, gemeinsamen Projekt zu stärken und aufrechtzuerhalten. Die rund 30 Anlagen der „Gartenroute Eder-Lahn-Diemel“ seien eine besondere Plattform für Kunst, Kultur und Garten-Themen, wie die beiden Initiatorinnen Marie-Luise Dersch-Kaiser und Martina Radke hervorheben. Der 1,60 mal 2,40 Meter große Gemeinschafts-Quilt ist erstmals am Wochenende beim Ostermarkt in der Papiermühle in Kirchhain zu sehen, die der Arbeitskreis „Dörfliche Kultur“ am Samstag von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr zum vierten Mal veranstaltet.

Zum Auftakt laden der Arbeitskreis, die Stadt und Hans-Heinrich Thielemann für 12 Uhr an den Bahnhof ein, wo ein Rundgang über den Skulpturenpfad beginnt, der um 14 Uhr mit der Eröffnung des Marktes an der Papiermühle endet.

Auf dem Markt zu sehen sind Eier, die in traditioneller Wachsmaltechnik aus Mardorf oder in Acryl- und Aquarelltechnik gestaltet wurden. Hinzu kommen Binsen-, Blaudruck- und Gold-eier, perforierte Eier, Eier mit Jugendstilornamenten und vieles mehr. Zudem erfahren die Besucher, wie sie Eier mit Pflanzenfarben färben können. Für Kinder gibt es ein Mitmachprogramm mit Eierfärben und Specksteinschnitzen. Am Sonntag bietet Ruth Sandrock vom Jugend- und Kulturzentrum den Programmpunkt „Märchen im Zelt“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr