Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Förderverein zeigt großes Engagement

Spende Förderverein zeigt großes Engagement

Eine neue Spielanlage im Wert von fast 4500 Euro steht jetzt auf der Außenanlage der Kindertagesstätte "Regenbogen".

Voriger Artikel
Und es wäre noch mehr drin gewesen
Nächster Artikel
Feuerwehr demonstriert ihr Können

Das neue Spielgerät ist ein Gemeinschaftswerk.Foto: Waldhüter

Neustadt. Die Freude der Jungen und Mädchen war groß, als Einrichtungsleiterin Claudia Orth während der Einweihungsfeier die Absperrung entfernte und die ersten der insgesamt 90 Jungen und Mädchen die Rutsche und den Kletterbereich für sich entdeckten.

Der Bauhof hatte die Anlage montiert, die aus verschiedenen Quellen finanziert wurde. Aus dem Erlös des Sommerfestes stammen 750 Euro, die Zahnarztpraxis Nothvogel stellte 500 Euro zur Verfügung, die Stadt 250 Euro. Den Rest trugen der Förderverein des Familienzentrums und der Elternbeirat.

Vor fünf Jahren hatte sich der Förderverein gegründet. Seither unterstützen die Mitglieder die Einrichtung auf vielfältige Weise. „Was sich als segensreich für Neustadt und das Familienzentrum Kita Regenbogen erweist“, betonte Bürgermeister Thomas Groll. Dadurch seien viele Dinge über das Normale hinaus finanzierbar. Es sei schön, dass alle an einem Strang in eine Richtung zögen, freute er sich und berichtete, dass der Förderverein gemeinsam mit dem Elternbeirat in den vergangenen zwei Jahren fast 10000 Euro zur Verfügung gestellt habe.

Vorsitzender des Fördervereins ist Michael Ringleb. Obwohl seine Kinder aus dem Kindergartenalter herausgewachsen sind, engagiert er sich ebenso wie seine Stellvertreterin Elke Metz. „Das ist ein Zeichen dafür, dass man gute Erinnerungen an die Einrichtung hat“, erklärte das Stadtoberhaupt. In diesem Jahr stellt der Verein noch 300 Euro für neue Kinderfahrzeuge bereit. Für besondere Anschaffungen erhielt jede der vier Regenbogengruppen 500 Euro.

- Am 11. Juli feiert die Kindertagesstätte Regenbogen ab 11 Uhr wieder ein großes Sommerfest. Das Motto lautet „Märchen“. Der Förderverein hat ein mobiles Theater engagiert.

von Karin Waldhüter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr