Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Fleischhauer bleibt weitere fünf Jahre Ortsvorsteher

Schweinsberg Fleischhauer bleibt weitere fünf Jahre Ortsvorsteher

Seit 14 Jahren ist Adolf Fleischhauer Ortsvorsteher in Schweinsberg. Während der konstituierenden Sitzung des Ortsbeirats wurde er einstimmig wieder gewählt.

Voriger Artikel
Neustädter zieht es in den Park
Nächster Artikel
Ortsbeirat im kleinsten Dorf stellt sich dem Wettbewerb

Bianca Schlote (untere Reihe, von links), Adolf Fleischhauer, Stefanie Lütt, Jochen Metz (hintere Reihe), Wolfgang Trautwein, Thomas Berle, Bürgermeister Manfred Vollmer und Reinhard Estor nach der Auftaktsitzung.

Quelle: Waldhüter

Schweinsberg. Der siebenköpfige Schweinsberger Ortsbeirat setzt sich aus Vertretern der Bürgerliste Schweinsberg, der CDU und der SPD zusammen.

Da Adolf Fleischhauer (Bürgerliste) als das älteste Mitglied im Ortsbeirat selbst als Ortsvorsteher kandidierte, übernahm Reinhard Estor, das zweitälteste Ortsbeiratsmitglied, das Wahlleiteramt. Das Votum für Adolf Fleischhauer fiel erwartungsgemäß einstimmig aus.

Als sein Stellvertreter fungiert Reinhard Estor. Zum Schriftführer wurde Wolfgang Trautwein gewählt. Das Amt des stellvertretenden Schriftführers übernimmt Bianca Schlote. Den Friedhofsausschuss wird neben dem Ortsvorsteher Wolfgang Trautwein und Thomas Berle verstärken. Als Nachrückerin für Helmut Hahn, er wurde in den Magistrat gewählt, gelangt Stefanie Lütt in den Ortsbeirat. Nach der Wahl versprach Adolf Fleischhauer: „Ich werde dieses Amt, wie schon die vierzehn Jahre zuvor, zum Wohle der Bürger versehen.“

Er betonte, dass auf den jungen Ortsbeirat mit einem Durchschnittsalter von 49 Jahren, große Aufgaben warten. Als Ziele für die kommende Legislaturperiode nannte Fleischhauer die Vergabe von neuen Bauplätzen in der Orchideenstraße. Diese wolle man gerne an junge Familien vergeben um den Erhalt des Kindergarten und der Grundschule im Ort zu sichern.

von Karin Waldhüter

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr