Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Film erinnert an Leid und Neuanfang

Holocaust-Überlebende Film erinnert an Leid und Neuanfang

Es dauerte Jahrzehnte bis Edith Goldberger-Klein erstmals über das, was sie im KZ Auschwitz und bei der Zwangsarbeit im Sprengstoffwerk der DAG erlebte. Ihr Sohn startete daraufhin ein Filmprojekt.

Voriger Artikel
Kleinseelheim nimmt die erste Hürde
Nächster Artikel
Amöneburg klinkt sich komplett aus

35 befreite ungarische Jüdinnen kamen 1945 zunächst in einer Schule in Eschwege unter. In der Mitte steht Rabbi Marcus Chaplain, links von ihm Edith Klein. Foto: Archiv DIZ

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr