Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Feuerwehr löscht Module auf dem Dach

Photovoltaikanlage Feuerwehr löscht Module auf dem Dach

In Brand geratene Module einer Photovoltaikanlage in Langendorf lösten am Dienstag einen Feuerwehreinsatz aus.

Voriger Artikel
Am Anfang stand die Jugendarbeit
Nächster Artikel
Ein gutes Jahr für Langendorfs Wehr

Langendorf. Langendorf. Die Feuerwehren aus den Wohrataler Ortsteilen rückten am Dienstag gegen 14.30 Uhr nach Langendorf aus. Dort brannten Teile ­einer Photovoltaikanlage auf einem Scheunendach in der Unteren Dorfstraße. Alarmiert waren auch Teile der Rauschenberger Wehr und die Drehleiter aus Kirchhain. Die Feuerwehren aus Wohratal, die mit 5 Fahrzeugen und etwa 20 Einsatzkräften vor Ort waren, stellten zunächst den Brandschutz für das Gebäude sicher. Nach Absprache mit einer Elektrofirma und dem Energieversorger begann das Ablöschen der Module. Die beschädigten Anlagenteile seien danach von der Elektrofirma mithilfe der Drehleiter aus Kirchhain demontiert worden, berichtet Martin Denzel, der stellvertretende Gemeindebrandinspektor. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden. Die Polizei fand keine Hinweise auf Brandstiftung. Durch das Eingreifen der Feuerwehren sei größerer Schaden verhindert worden. Trotzdem rechnet die Polizei mit einer fünfstelligen Schadenshöhe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr